Deutschlands großer Eventdienstleister

Audiovisuelle Meisterleistung auf der Langstrecke

PRG XL Video liefert Licht, Video und Ton für die Klangwolke in Linz

Am 10. September 2016 verwandelte sich das Donauufer im österreichischen Linz zum 50. Jahrestag der Johannes Kepler Universität in eine einzigartige Komposition aus Licht, Video und Ton. Im Rahmen der Linzer Klangwolke unter der Schirmherrschaft der Sparkasse Oberösterreich inszenierte der Medienkünstler Salvatore Vanasco von xailabs zum Motto „Fluss des Wissens“ eine technisch-künstlerische Darbietung der Extraklasse. Für die technische Planung und Durchführung vor Ort zeichnete PRG XL Video in Zusammenarbeit mit Produktionsleiter Uwe Buhrdorf von der Wellenmaschine sowie Lichtdesigner Björn Hermann verantwortlich.

Die nur einmalig aufgeführte Inszenierung lockte bei bestem Open-Air-Wetter rund 100.000 Besucher an die Ufer des Linzer Donauparks. Insgesamt erstreckte sich die Szenerie der Klangwolke auf eine Breite von 500 beziehungsweise 1.000 Meter, rechnet man die opulente Lichtinstallation auf der gegenüberliegenden Flussseite mit ein – was selbst für PRG XL Video eine logistische Herausforderung darstellte, die von weiteren äußeren Unwägbarkeiten wie dem wechselhaften Wetter während der Aufbau- und Probentage noch zusätzlich verschärft wurde.

Insbesondere die Koordination der 30 Funkstrecken für die drahtlose Übertragung von Mikrofon- und In-Ear-Monitoring-Signalen über derart große Distanzen sowie das Richtfunksystem zur Übertragung der Video- und Lichtsignale auf die andere Uferseite bedurfte einer sorgfältigen und vorausschauenden Planung im Vorfeld der Veranstaltung. Mit Erfolg: Auch unter der Anwesenheit von rund 100.000 potenziellen „Störern“ (Gästen) des Funkverkehrs sowie eines abschließenden Drohnenflugs mit 100 Exemplaren spielte das gesamte technische System absolut sicher und reibungslos.

Für die Umsetzung der Lichtinstallation arbeitete Lichtdesigner Björn Hermann ortsbedingt ebenfalls mit W-DMX-Funkstrecken. Neben sechs Lancelot Verfolgerscheinwerfern mit vier kW Leistung von Robert Juliat verteilte Hermann 120 Clay Paky Mythos, 56 Vari-Lite VL3500 Wash, 28 PRG Icon Beam sowie 112 SGM P-5 LED Washlights, 30x SGM Q-7 LED Blinder, 15x SGM Six Packs, 8x Ehrgeiz SuperNova entlang der Uferpromenaden. Für die Programmierung und Steuerung der komplexen und umfangreichen Inszenierung kamen zwei grandMA 2 full-size sowie eine grandMA 2 light zum Einsatz. Da vor Ort kaum Probezeit zur Verfügung stand wurde die gesamte Show zusammen mit Marc Brunkhardt im wysiwyg-Studio bei Björn Hermann lichtdesign in Berlin Vorprogrammiert.

Um die zahlreichen Showelemente – darunter Musiker, Flyboard-Piloten, Bootsrennen auf dem Wasser sowie künstlerische Videoelemente – für die Zuschauer optimal sichtbar zu machen, platzierte PRG XL Video zwei LED-Trucks mit jeweils 50 qm großen Videowänden vor den Tribünen und Freiflächen. Eingefangen wurden die Live-Bilder von fünf LDX80-Kamerazügen von Grass Valley, von denen zwei ihre Signale ebenfalls drahtlos an die komplett ausgestattete mobile Videoregie übertrugen. Für die Zuspielung von Videocontent setzte das Team von PRG XL Video auf Watchout-Medienserver von Dataton.

Um der visuellen Exzellenz ein ebenbürtiges akustisches Erlebnis an die Seite zu stellen, platzierte PRG XL Video 84 passive Line-Array-Elemente Panasonic RAMSA WS-LA3 an sieben Positionen entlang des Donauufers. Leistungsstarke Unterstützung im Tieftonbereich erhielten die Array-Lautsprecher von vierzehn HP-700 Subwoofern von Meyer Sound. Gemischt wurden sämtliche Signale über die digitalen Live-Sound-Systeme CL5 und QL1 von Yamaha.

Zitat Salvatore Vanasco:  "Eine gelungene Aufführung, ein nervöses Künstlerteam, erfahrene Menschen, Techniker, Planer, Audio, Video, Licht und immer wieder die nächste Besprechung und die nächste Justierung. Simon Rist und sein Team haben eine ungewöhnliche Situation, ungewöhnliche Menschen bei diesem Special Event immer und immer wieder befähigt, zu einer intensiven, ausdrucksstarken und beindruckenden Performance. Als Regisseur und Produzent der diesjährigen Klangwolke möchte ich den Verdienst dieses Erfolges gerne mit Simon Rist und seinem Team teilen. Zusammen waren wir wer. Vielen vielen Dank für diese aussergewöhnliche Leistung und die uns gegebene Ruhe im Sturm. Tolles Erlebnis, tolles Ergebnis mit und durch die PRG!! PRG kann Kunst! Danke sehr."


Rufen Sie uns an!
PRG Simon Rist Simon Rist

Experte im Bereich Klangwolke Festival

Telefon: +49 40 670 886 - 646
E-Mail: Hier klicken

Newsletter

Wir versorgen Sie mit den neuesten Ideen und Informationen

Wählen Sie einen oder mehrere unserer Newsletter aus und werden Sie PRG-Insider.

Jetzt abonnieren
100.000 W Softsuns

Wenn es mal wirklich hell werden muss!

Outdoor Flächenleuchten für große Ereignisse.

Mehr lesen
Veranstaltungen für Unternehmen
Ausstellungen Messebau Licht Design

Meetings, Präsentationen, Messen ...

... das "Corporate Event"-Segment ist unser größtes Geschäftsfeld!

Bilder aktueller Projekte ansehen

Mehr über Firmenevents
Zum Seitenanfang
X
Weiterempfehlen:

Vielen Dank! Ihre Linkempfehlung wurde weitergeleitet.

Ihre Daten werden garantiert nicht weitergeben.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.

Anfrage zu Produkt

Vielen Dank! Ihre Anfrage wurde weitergeleitet.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.