Deutschlands großer Eventdienstleister

PRG XL Video lässt bei „Dreams“ auf der HansePferd Träume wahr werden

04.05.2016 Sports Event
Übersicht

Während das Stichwort ‘Hamburg‘ bei den Meisten Bilder von kreischenden Möwen am Hafen oder von Schwänen vor der Alsterfontäne hervorruft, bot sich am letzten Wochenende rund um den Fernsehturm ein anderes, ungewohntes Bild. Denn alle zwei Jahre verwandelt sich die Hafenstadt zu einem Mekka für Pferdebegeisterte und begrüßte vom 20.-22. April neben 53.000 Messebesuchern auch 300 Pferde zur HansePferd in den Hamburger Messehallen.

Die dreitägige Messe bot Besuchern ein abwechslungsreiches Programm, das allabendlich mit der HansePferd GalaShow „Dreams“ ihren Höhepunkt erlebte. PRG XL Video agierte als technischer Dienstleister für die GalaShow und war bereits eine Woche vor Messebeginn mit 4 Trailern Equipment vor Ort. In dieser Zeit war die Crew Tür an Tor mit den vierbeinigen Stars und konnte sich so gut auf Pferd und Reiter einstellen. Die Akteure der Show waren jedoch nicht nur hoch zu Ross, sondern auch hoch in den Lüften zu bewundern. Das Rigging-Team integrierte dafür eine C1-Anlage, die sowohl Seil- als auch Tuchartisten unter das Hallendach holte und dem Publikum eine traumhafte Show bot.

Die Anforderungen, die das Zusammenarbeiten mit den Pferden mit sich brachte, mussten vom PRG XL Video-Team bereits bei der Planung und dann auch bei der Show berücksichtigt werden.

So war es beispielsweise erforderlich, dass der Aufbau des technischen Equipments in der Halle noch vor der Installierung des Reitbodens fertiggestellt wurde. Dieser wurde ein paar Tage vor der Show in der Halle aufgeschüttet; Änderungen an der Licht- und Tontechnik waren danach nur noch bedingt möglich. Unter dem Equipment befanden sich auch 52 Moving Lights sowie vier Bodennebelmaschinen, die einige der Acts gekonnt in Szene setzten.

Um die Sicherheit und das Wohlbefinden der Pferde und ihrer Reiter zu gewährleisten, war bei der Anwendung von Licht und Ton äußerstes Fingerspitzengefühl gefragt. Es galt eine Balance zwischen „Show“ für das Publikum und angemessener Atmosphäre für die Pferde zu schaffen. Durch kontinuierliche Messung der Lautstärke und auf jedes Pferd individuell abgestimmte Lichtverhältnisse wurde ein abwechslungsreiches Bühnenbild kreiert, das zu keiner Zeit den Fokus von den wichtigsten Akteuren der Show nahm: den Pferden.

Zum Seitenanfang
X
Weiterempfehlen:

Vielen Dank! Ihre Linkempfehlung wurde weitergeleitet.

Ihre Daten werden garantiert nicht weitergeben.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.

Anfrage zu Produkt

Vielen Dank! Ihre Anfrage wurde weitergeleitet.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.