Montreux Virtuell

16.09.2016 PRG Lab
Übersicht
Logo LSi UK online

(September Ausgabe LSi Online, Seite 44 & 45)

In den letzten 50 Jahren hat das Montreux Jazz Festival einige der größten Acts der Musikgeschichte , darunter Nina Simone, Ray Charles, Miles Davis, Prince und David Bowie gesehen. Das 50-jährige Jubiläum des Festivals in diesem Jahr war außerdem Gastgeber für ein neues technisches Experiment entwickelt von den Kölner Spezialisten für Raumakustik, Simulation und 3D-Audio-Wiedergabe.

Dieses 50-jährigen Festival in diesem Jahr war Gastgeber für eine brandneue technische Experiment entwickelt von Kölner audioborn, ein Spezialist in der Raumakustik-Simulation und 3D-Audio-Wiedergabe. audioborn entwickelte ein Projekt, welches es dem Montreux Jazz Festival die Möglichkeit gab, um 360° / 3D-Video und Sound-Recording-Technologie zum ersten Mal erfassen zu können. Diese Inhalte werden verarbeitet und können in Anwendungen für virtuelle Realität genutzt werden, welche es dem Nutzer erlauben, die ausgewählten Handlungen "in real-life-Qualität" zu erleben. Im Auftrag des Metamedia Center of the University École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL) hat sich audioborn hierfür mit PRG Lab, dem Experten für Videoanwendungen, zusammen getan. Die Projektleitung liegt, als offizieller Technologiepartner bei audioborn. audioborn ist verantwortlich für die Erfassung und spätere 3D-Audio-Wiedergabe der Konzerte unter Nutzung seiner Software namens "Auratorium". Das Software-System, entwickelt für 3D-Audio- und Virtual-Reality-Anwendungen, verwendet einen Ray-Tracing-Ansatz um den Klang physikalisch korrekt und zu 100% natürlich zu berechnen , sagt das Unternehmen. PRG Lab, ein Geschäftsbereich von PRG XL Video, und auch in Deutschland ansässig, entwickelt maßgeschneiderte interaktive und führende Softwarelösungen für die Veranstaltungs- und Messeindustrie. PRG Lab unterstützt das Projekt mit dem 360°/3D Nokia OZO Kamerasystem, um ausgewählte Acts auf dem Festival in einem 360° sphärischen Video zu erfassen. Die Kooperation zwischen audioborn und PRG Lab ist einer der ersten kommerziellen Verwendungen des OZO Systems in einer Produktion dieser Größe. Zusätzlich zu den Standard-Spuraufnahmen, erfasst audioborn den Ton in Form einer 3D-Aufnahmedie Sennheiser VR Mikrofon Prototyp verwendet und wird äußerst realistische 3D-Audio für die Aufnahmen zu reproduzieren können.

Das Einrichten des Systems ist relativ einfach, da die Nokia OZO Einheit recht klein ist: einschließlich seiner Halterung, misst sie 264 x 170 x 238 mm und wiegt nur 4,2 kg. Das Team muss einfach eine sichere Position finden, um die Show zu erfassen, ohne dass sie das Blickfeld stört. Die Eignung des Systems hängt in gewissem Maße auch von der Art der Aufzeichnung ab. Klassische Musik ist relativ einfach, solange keine Sichtlinien blockiert sind und die Künstler mit der Anwesenheit des VR-Aufnahme-Einheit einverstanden sind. Aber mit Taten, wo es viel Bewegung ist rund um die Bühne oder viel Bass oder beides kann die Aufzeichnung durch Vibrationen gestört werden. Aber audioborn hat viele andere Anwendungen im Blick, auch Firmenveranstaltungen, Natur filmen, klassische Musikproduktionen in Konzertsälen oder Kirchen, Sportveranstaltungen, Theateraufführungen und vieles mehr. Aus den Aufnahmen in diesem Sommer gemacht werden drei Titel für das Montreux Jazz Festival YouTube-Kanal produziert werden. "Es wird auf jeden Fall eine 2D-Version 360˚ mit Raumklang, und wir können auch eine 3D-360˚ Video mit räumlichen Audio laden", sagen audioborn.

Zum Seitenanfang
X
Weiterempfehlen:

Vielen Dank! Ihre Linkempfehlung wurde weitergeleitet.

Ihre Daten werden garantiert nicht weitergeben.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.

Anfrage zu Produkt

Vielen Dank! Ihre Anfrage wurde weitergeleitet.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.