News Blog

Hier lesen Sie Hintergrundberichte über Projekte, Messeberichte, Case Studies, Pressemitteilungen von PRG Schweiz und der PRG Gruppe, sowie über Neuheiten in unserem Equipment Pool. Wir freuen uns, wenn Sie unseren Newsletter abonnieren. Wir senden Ihnen dann regelmäßig Neuigkeiten direkt zu.
Ausgewählte Beiträge posten wir auch auf verschiedenen Social-Media-Kanälen.

Auswahl filtern:
23.02.2016

Vectorworks und PRG werden Partner, um Inhalte und Funktionen zur Vectorworks Spotlight-Software hinzuzufügen

Als ein Teil ihrer gemeinsamen Verpflichtung gegenüber den Designern in der Entertainment- und Eventbranche verkünden Vectorworks, Inc. und Production Resource Group (PRG), dass sie gemeinsam neue Funktionen für die Vectorworks® Spotlight Software entwickeln werden. PRG wird zusammen mit dem Entwicklungsteam von Vectorworks neue Werkzeuge und Objektbibliotheken für Vectorworks Spotlight, der führenden CAD-Software der Veranstaltungsbranche, entwickeln. Außerdem sollen effizientere Arbeitsabläufe entstehen, die für die Eventbranche von entscheidender Bedeutung sind.

„Unser Ziel ist es, Designern die perfekten Werkzeuge zu liefern, um ihre Ideen festzuhalten, Innovationen voranzutreiben, effektiv zu kommunizieren und Visionen zu realisieren“, sagt Dr. Biplab Sarkar, CTO bei Vectorworks. „Deshalb arbeiten wir mit strategischen Industriepartnern wie zum Beispiel PRG zusammen, da sie als Branchenführer genau die Ressourcen und Dienstleistungen liefern, die für unsere Kunden notwendig sind.”

Vectorworks Inc. ist ein weltweit führender Anbieter von CAD-Lösungen für die 3D-Planung im Bauwesen, in der Landschaftsarchitektur und der Unterhaltungsindustrie. Vectorworks Spotlight ist das führende Planungstool für Licht- und Setdesign bei Film und Fernsehen, in Theatern, Opern und auf Showbühnen.

PRG steuert mehr als 25 Jahre Erfahrung zur Partnerschaft bei. PRG ist ein international führender Anbieter für Eventdienstleistungen und Veranstaltungstechnik für Kunden auf der ganzen Welt – einschließlich Ton-, Video-, Lichttechnik, Rigging, Bühnenbau und Kinetik. Mit mehr als 40 Niederlassungen weltweit vertraut das Unternehmen seit Jahren auf Vectorworks Spotlight.

„Wir freuen uns, dass wir zeitgleich mit der Ankündigung unserer Partnerschaft Vectorworks Spotlight Anwendern umfangreiche Bibliotheken mit PRG-Symbolen zur Verfügung stellen können“, sagt PRG Special Operations Manager Götz Bauer. „Unsere Ergänzungen werden für Lichtdesigner, Bühnenbildner und Produktion sicherlich eine Unterstützung beim Design- und Dokumentationsprozess sein.“

Anfänglich werden PRG-Eigenprodukte wie Konsolen, LED-Panels, Traversen, Motoren und Media Server in den Bibliotheken enthalten sein. PRG wird außerdem weitere Inhalte von anderen Herstellern wie zum Beispiel Prolyte Truss oder Vari-Lite ergänzen.

Die neuen Objektbibliotheken sind zunächst für Vectorworks Service-Select-Kunden als Download verfügbar. Mehr Informationen: Link

Mehr lesen
21.12.2015

PRG Alliance gibt neues Mitglied in Marokko bekannt

Die globale Reichweite der PRG Alliance wurde noch einmal erweitert – mit dem neusten Mitglied Touareg Prod’ ist PRG Alliance nun auch in Marokko präsent.

Gegründet 2001, bietet Touareg Prod ' eine Reihe von Ton-, Licht-, Rigging-, und Backline-Lösungen für die Unterhaltungsindustrie. Kunden sind Konzertveranstalter, TV-Shows, Sportveranstaltungen, geschäftliche und private Veranstaltungen. Das Unternehmen verfügt über 70 festangestellte Techniker, einem Sitz in der Innenstadt von Casablanca und eine 2.000 Quadratmeter große Lagerhalle in der Industriezone von Casablanca.

"Ich bin mir sicher, dass Touareg Prod‘ als Teil der PRG Alliance helfen kann, um noch mehr erstaunliche Dinge zu erreichen", sagt Squalli Farid, Partner / Eigentümer des Touareg Prod‘. "Wir arbeiten mit einigen der PRG Alliance-Mitglieder schon seit ein paar Jahren eng zusammen, aber jetzt, da wir offiziell ein der Teil der Gruppe sind, können wir es nicht abwarten, um zusammen mit den anderen Mitgliedern internationale Veranstaltungen in Marokko willkommen zu heißen. Außerdem können wir so unsere Kunden auch international noch besser unterstützen.“

Touareg Prod’ freut sich darauf, an allen PRG Alliance Aktivitäten voll teilzunehmen und so viel technisches Wissen und Geschäftsmöglichkeiten wie möglich, nach Marokko zu bringen. „Wir sind gerade sehr beschäftigt mit neuen Projekten. Dieses gibt uns das Vertrauen, dass jetzt ein guter Zeitpunkt ist, in eine Geschäftsausweitung zu investieren, und PRG Alliance Mitglied zu werden“, führt Farid aus.

"Marokko war eine natürliche Erweiterung unserer Präsenz, da es ein wichtiges Ziel für Firmenveranstaltungen und Konzerttouren in Nordafrika ist", sagt Tom Van Hemelryck, Direktor der PRG Alliance. "Wir sind froh mit Touareg Prod‘ einen weiteren kompetenten Partner, in unserem globalen Team begrüßen zu dürfen."

Mit diesem neuen Mitglied ist die PRG Alliance heute in 25 Ländern auf allen Kontinenten vertreten. Die komplette Liste aller Mitglieder und weitere Neuigkeiten finden Sie auf der PRG Alliance Webseite: www.prgalliance.com

Mehr lesen
08.12.2015 Videotechnik

Absen X5 LED System ab sofort bei PRG erhältlich

Die Production Resource Group (PRG) hat erneut in ein weiteres LED System investiert und ergänzt den Bestand mit der Absen X5 LED Wand.

Die Absen X5 hat einen Pixelabstand von 5,2mm und kann aufgrund ihres innovativen wasserdichten Designs sowohl für Indoor so wie Outdoor Events eingesetzt werden.

Zu dem, hat die Absen X5 ein flexibles Design, welches die Möglichkeit gibt die Elemente im Bereich von -10°, -5° und +5°, +10 zu biegen.

Absen X5 Produktseite

Mehr lesen
PRG-CH-XLHolding-LEDTrucks_800x200
19.11.2015 LED Trucks und Anhänger

Wie Gross soll Ihre Botschaft sein?

Mit der Integration von XL Video, verfügt PRG über die grösste Flotte an LED-Trucks und Anhängern in Europa.
Die Bandbreite der verfügbaren Grössen reicht von ca. 16 m2 bis zu 80 m2 LED-Fläche. Wir können Ihnen selbstverständlich auch modulare Wände in jeglicher Grössenordnung für In- und Outdoor anbieten.
Bitte rufen Sie uns an wenn Sie weitere Informationen erhalten möchten oder lesen Sie mehr hier!

Mehr lesen
Opel Selfie Jump PRG XL Video IAA 2015 800x200px
05.11.2015 Projekte

PRG XL Video realisierte „Opel Selfie Jump“ auf der IAA 2015

An zehn Tagen – vom 17. bis 27. September – konnten die Besucher des Opel-Messestands auf der IAA 2015 ihren persönlichen „Opel Selfie Jump“ erstellen – eine Bullettime-Kamerafahrt um eine eingefrorene Szenerie, bekannt aus den Matrix-Filmen sowie zahlreichen Werbespots. Für die Planung, Konzeption und technische Umsetzung der anspruchsvollen Konstruktion vertraute der Automobilhersteller auf die Erfahrung von PRG XL Video - Eventdienstleistungen und Veranstaltungstechnik. Bellprat Associates AG verantwortete die Idee und das Konzept. Das Screendesign der Userterminals die Anbindung an Facebook und Implementierung der Barcodescanner wurden durch bluelemon Interactive GmbH umgesetzt.



Für den „Opel Selfie Jump“ entwickelte der Full-Service-Eventdienstleister ein System aus 75 digitalen Spiegelreflexkameras, die in einem Halbkreis von 270 Grad aufgebaut und millimetergenau auf den Besucher im Kreismittelpunkt ausgerichtet wurden. Als visuelle Hilfestellung für die Teilnehmer diente ein Display mit Countdown am Boden des Kamerakreises. Die Auslösung der 75 Kameras erfolgte manuell über eine Fernbedienung durch einen Mitarbeiter am Opel-Stand.

Die unmittelbar danach erstellte, dreisekündige Videosequenz aus den 75 zeitgleich aufgenommenen Bildern wurde anschließend interaktiv in die Bespielung der hochauflösenden LED-Screens und 3D-Objekte des Opel-Messestands eingebunden. Gleichzeitig konnten die Besucher ihren eigenen „Selfie Jump“ auf der Opel-Facebook-Seite posten.

Die technischen Anforderungen an Hard- und Software, mit denen sich PRG XL Video im Laufe der jeweils zweimonatigen Konzeptions- und Produktionsphase konfrontiert sah, waren enorm. So musste der Eventdienstleister auf diverse inhaltliche wie technische Besonderheiten reagieren und das Post-Processing der Kamerabilder als Video automatisieren, um die Sequenz sofort verfügbar zu machen.

Eigens zu diesem Zweck entwickelte PRG XL Video innerhalb der Produktionsphase ein modulares System aus Optokopplern sowie einem Mikrocontroller, der sämtliche Kameras synchron auslöst, den Countdown über das Netzwerk startet, den Renderprozess freigibt und Fehlermeldungen auf Basis autonomer Fallback- und Fehlererkennungsmechanismen darstellt. Eine umso stärker beeindruckende Lösung, da das System rund um den „Opel Selfie Jump“ als Prototyp mit besonderen Anforderungen fungierte, für den die Beteiligten auf keinerlei Erfahrungswerte früherer Projekte zurückgreifen konnten. So mussten die Verantwortlichen das Kamera-Rig vom Sprungpodest entkoppelt installieren, um eine Übertragung der Podest-Vibrationen auf die Kameras zu vermeiden.

Da die gesamte Kamera-Installation durch Verkleidungen gegen unbefugten Zugriff und das Eindringen von Staub geschützt war, entwickelte PRG XL Video eine individuelle Softwarelösung, um die Kameras einzeln sowie global ansprechen und konfigurieren zu können. Zudem musste das Team auf ausreichend manuellen Zugang für Service- und Rekalibrierungsarbeiten an der Kamera-Hardware achten.

Der „Opel Selfie Jump“ war ein voller Erfolg! Innerhalb der zehn Besuchertage der IAA 2015 wurden über 3.500 Videoclips auf dem Opel-Messestand erstellt – alle zwei Minuten klickten die 75 Kameras und produzierten eine Bullettime-Kamerafahrt.

Weitere Fotos Opel Selfie Jump PRG XL Video (Slideshow)



Mehr lesen
21.10.2015

Lexus

PRG Teams aus UK und Spanien haben zusammen mit der Film- und Werbefilmproduktion MindsEye sowie der Londoner Kommunikationsagentur Freuds, an einem einzigartigen Projekt für den neuen Lexus NX gearbeitet - „NX on track“. PRG war für einige der Key-Elemente von Lichtdesigner Matthew Button verantwortlich.

Der Film wurde im Marugan Aerodome in der Nähe von Madrid gedreht, wobei ein gigantisches Notensystem aus Lasern und Licht erzeugt wurde. Drei Lexus NX crossover Fahrzeuge, gefahren von professionellen Stuntmännern, hatten die Aufgabe bei einer bestimmten Geschwindigkeit, die auf Audio und Bewegung reagierende sensible Lichtsteuerung auszulösen, um synchron mit einem will.i.am Song zu sein.

240 Meter Traverse hingen an 8 Kränen über dem Laufsteg mit 160 Clay Paky Sharpy Beams, ausgestattet von PRG. Außerdem installierte PRG 150 GLP – German Light Products Impression X4 Bar, jede Bar verfügt über 20 RGBW LED’s, um beide Seiten des Fahrstreifens zu beleuchten. Eine besondere Herausforderung war es, für eine dauerhafte Dunstglocke auf dem Fahrstreifen zu sorgen. Dafür wurden 26 Viper Nebelmaschinen, jeweils ausgestattet mit einem 25 cm Ventilator genutzt, die für einen Durchmesser von mehr als 600 Metern sorgten.

PRG UK’s Mathew Ilot war Account Manager für das Projekt und Verbindungsmann zwischen den Produktionsteams in Longbridge und Madrid, um Button’s Design umsetzen zu können. Sein Kommentar „Es war großartig in dieses Projekt involviert zu sein und eine wirkliche Teamarbeit. Ausgestattet mit den fantastischen AutoCAD Zeichnungen von Paul Elkin, wandten wir uns an PRG Madrid, wo unter der Aufsicht von Xavier Theys und Crew Chef Aitor Beloqui Nebelmaschinen ausgewählt und getestet, die Kranfirma vermittelt und an 8 lange Tagen das Rig installiert und betrieben wurde. Aitor hat die Aufgabe für ständigen Nebel auf der Fahrbahn zu sorgen, hervorragend gemeistert, selbst bei wechselnden Windverhältnissen.“

Matthew Button sagte, er war beeindruckt von der technischen Crew, bereitgestellt von PRG, die unermüdlich dafür arbeitete, dass der Dreh ein Erfolg wurde.

Mehr lesen
PRG XL Video Logo
09.06.2015

Production Resource Group schließt Übernahme von XL Video ab

Production Resource Group, L.L.C. (PRG), weltweit führender Anbieter von Veranstaltungstechnik, gab heute bekannt, dass die angekündigte Übernahme von XL Video abgeschlossen ist.

„Mit der Integration von XL Video in die PRG Familie ermöglichen wir unseren Kunden einen noch besseren Zugang zu einer deutlich erweiterten Palette an Videotechnologien und -dienstleistungen“, sagte Jeremiah „Jere“ Harris, Chairman und CEO der Production Resource Group. Das größte Potential sehen wir jedoch darin, viele der besten und engagiertesten Mitarbeiter unserer Branche zusammenzubringen. Unsere gemeinsamen Werte und unsere fachliche Kompetenz werden es uns ermöglichen, weiterhin Innovationen zu schaffen und auf aufregende Weise zu wachsen.“

Die Niederlassungen von XL Video werden im Rahmen der Übernahme Teil des weltweiten PRG Netzwerks von mehr als 40 Niederlassungen an den wichtigsten internationalen Standorten. Projektteams, die mit Mitarbeitern aus beiden Unternehmen besetzt sind und dabei alle Länder, Marktsegmente und Abteilungen vertreten, arbeiten gegenwärtig an der Integration, um weiterhin eine exzellente Betreuung zu garantieren.

Mehr lesen
PRG-Action-Gratis-Transport_Kleber_Teaser_220x150
22.05.2015 Sie planen - Wir liefern!

PRG Schweiz startet eine Sommeraktion!


PRG Schweiz bietet Ihnen den Gratis Transport Ihrer Dry Hire Bestellung an!

Wir liefern in der ganzen Schweiz gratis an und ab! Dieses Angebot gilt vom 1.6.2015 - 31.8.2015.

Sie müssen nur bis spätestens 3 Arbeitstage vor der Auslieferung Ihre Bestellung aufgeben und den Transport während den Büroöffnungszeiten Mo. - Fr. von 8 - 17h30 einplanen.

Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an zuerich@prg.com oder direkt per Telefon an +41 43 233 40 10.





Mehr lesen
PRG Alliance logo
12.05.2015 Pressemitteilung

Erfolg durch Zusammenarbeit war das Motto beim ersten PRG Alliance Summit auf der Prolight + Sound

Die Production Resource Group, L.L.C., (PRG) hielt am 16. April 2015 während der Prolight + Sound in der Festhalle der Messe Frankfurt das erste PRG Alliance Summit ab. Die Prolight + Sound ist die führende internationale Fachmesse für Veranstaltungstechnik und deckt alle Produkte und Dienstleistungen der Branche ab. Die Messe war der ideale Rahmen, um alle PRG Alliance Webseite Mitglieder an einem Ort zusammen zu bringen. Insgesamt waren 65 Teilnehmer aus 28 Ländern anwesend. Die Prolight + Sound markiert außerdem das einjährige Jubiläum der in 2014 gegründeten PRG Alliance.

„Dies ist ein Meilenstein für die PRG Alliance“, sagte Tom Van Hemelryck, Director PRG Alliance. „In nur einem Jahr sind der PRG Alliance 13 sehr angesehene, internationale Unternehmen beigetreten. Die Gesellschaften stehen für hervorragenden Kundenservice und sorgen für eine enorme Tiefe an Kompetenz und eine globale Reichweite, die in unserer Branche beispiellos ist.“

Die Veranstaltung war für alle Alliance Mitglieder eine Möglichkeit, ihr Netzwerk zu erweitern, an Vorträgen über die aktuellen Entwicklungen der PRG Alliance und an Diskussionen über die Entwicklungen der Branche teilzunehmen sowie weitere Einblicke in PRG zu erhalten. Ein Höhepunkt der Veranstaltung war die Podiumsdiskussion mit Experten aus dem Bereich Entertainment, Eröffnungszeremonien von Großevents sowie Unternehmensveranstaltungen. Die geschätzten Podiumsredner umfassten Valerie O’Keeffe, CEO Brighter Than The Sun; Designer Koert Vermeulen, Gründer von ACT Lighting Design; Remi Oerlemans, Chief Creative Officer von DVP Event Marketing; Executive Producer Ben Hawkins von George P. Johnson; Production Manager David Wright und Nick Eltis, Senior Technical Director für die European Games Baku 2015.

„Wir haben uns sehr darüber gefreut, am PRG Alliance Summit und den interessanten Diskussionen teilnehmen zu können“, kommentierte Rasmus Bremer, CEO, [Lite]com A/S, PRG Alliance Mitglied in Schweden und Dänemark. „Wir schätzen diese neue Partnerschaft. Sie wird uns helfen, eine globale Reichweite zu erreichen. Auf dem Summit war es offensichtlich, dass sich eine leistungsstarke Allianz entwickelt und wir sind glücklich darüber, ein Teil des Ganzen zu sein.“

Aktuell hat die PRG Alliance 13 Mitglieder und ist in 22 Ländern präsent. Unter anderem:

Brasilien: Crialed Producoes Visuais, Loudness Sonorizacao und LPL Lighting Productions
Italien: STS Communication & New Light Group
Malaysia: Orange Events
Singapur: The Show Company
Süd Korea: Ally&Co, Total Korea und Basictech
Schweden und Dänemark: [Lite]com
Türkei: Phantom Event Engineering


Über Production Resource Group Alliance: PRG Alliance ist ein exklusives, globales Netzwerk zur Bereitstellung von Veranstaltungstechnik, Dienstleistungen und Expertise für globale Kunden auf einem einheitlich hohen Niveau für weltweite Produktionen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die PRG Alliance Webseite

Mehr lesen
06.05.2015 Unternehmen

Production Resource Group gibt Pläne zur Übernahme von XL Video bekannt

NEW YORK und OOSTENDE, Belgien, 6. Mai 2015 – Die Production Resource Group, L.L.C. (PRG) hat heute bekannt gegeben, dass eine Vereinbarung zur Übernahme des in Belgien ansässigen Unternehmens XL Video getroffen wurde. XL Video ist weltweit einer der größten Anbieter von Videotechnik und entsprechenden Serviceleistungen in der Veranstaltungsbranche. Jeremiah J. Harris, Chairman und CEO von PRG, und Lucas Covers, CEO der XL Video Gruppe, gaben heute gemeinsam den Übernahmeplan bekannt.

XL Video wurde 1995 gegründet und gilt als qualitativ führend. Das Unternehmen ist ein vielfach ausgezeichneter Anbieter von kreativen Video-Lösungen für den Automobilbereich, Tourneen, Firmenevents, Messen, Fernsehen, Sport und Theater. Wie auch PRG, unterstützt XL Video Designer und Produzenten dabei, innovative Video-Lösungen für die anspruchsvollsten Shows der Welt technisch umzusetzen.

Die Übernahme ermöglicht den Kunden von PRG einen besseren Zugang zu einer noch breiteren Palette von Videotechnologien und -dienstleistungen. Dieser Schritt belegt, dass PRG-Kunden bei der Umsetzung ihrer Videoanforderungen umso mehr auf höchste Qualität, Kompetenz und Professionalität vertrauen können. „Durch die Vereinigung von XL Video und PRG schaffen wir eine enorm wertvolle Video-Resource für Event- und Entertainment-Produzenten auf der ganzen Welt", so Jere Harris von PRG. „Vereint wird das Unternehmen eine beispiellose Kombination aus einer breiten Palette von Produktionstechnologien und tiefen Branchenkenntnissen bieten können."

Nach Abschluss der Übernahme werden die Standorte von XL Video Teil des über 40 internationale Standorte umfassenden Netzwerks von PRG werden. „Als XL Video konnten wir einige der bedeutendsten Konzerttourneen, Fernsehshows und Veranstaltungen für den Automobilsektor sowie anderen Firmenevents in der ganzen Welt ausstatten", kommentierte Lucas Covers. „Wir haben uns einen Kundenstamm aufgebaut, der bezüglich der Qualität der Videoproduktion extrem hohe Ansprüche stellt. Als PRG werden wir die Messlatte erhöhen und die Erwartungen unserer Kunden weiterhin übertreffen."

Stephan Paridaen, Global President und Chief Operating Officer von PRG, schlussfolgerte: „PRG und XL Video sind sehr gut positioniert, um multidisziplinäre, voll integrierte Lösungen bieten zu können. Das Team von XL Video in die PRG-Familie zu integrieren, wird ein großer Vorteil für unsere Kunden sein – und das war für uns von Anfang an die oberste Priorität."

Die Transaktion wird voraussichtlich bis Ende des zweiten Quartals abgeschlossen sein und unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen.

Mehr lesen
21.04.2015 Messen

PRG auf der Prolight + Sound 2015 in Frankfurt

Die jährliche Fachmesse prolight+sound hat sich zur führenden Ausstellung für die Veranstaltungsbranche entwickelt und läuft parallel zur Musikmesse Frankfurt; beide Messen verzeichneten zusammen mehr als 130.000 Besucher in vier Tagen. Die Production Resource Group (PRG) führte ihre enge Kooperation mit der Veranstaltung fort, und zwar durch Bereitstellung von Licht, Kulissen, Rigging und Ton für die Präsentation der Live Entertainment Awards (LEA), außerdem als Hauptsponsor der Veranstaltung. Jedes Frühjahr findet am Vorabend der prolight+sound der PRG Live Entertainment Award in der Festhalle zu Ehren der Organisatoren von Live-Events statt. Unsere Installation nutzte Bestände aus dem gesamten PRG-Pool und demonstrierte unsere Fähigkeit, große Gruppen von Menschen zu organisieren, die in verschiedenen Ländern arbeiten, um eine Produktion höchsten Kalibers auf die Beine zu stellen.

Gesamtgestaltung der Bühne durch bright! & Jerry Appelt. Jerry Appelt, der sich unter anderem bei dem Eurovision Song Contest, bei den Eröffnungs- und Abschlussfeiern der Commonwealth-Spiele in Delhi, sowie bei der deutschen X-Faktor-Sendung einen Namen gemacht hat. Für dieses Projekt hat er sich zusammen mit bright! für ein Design entschieden, das eine Auswahl an Produkten herausstellt, die exklusive bei PRG sind, darunter 107 Best Boy Wash, 12 Best Boy HPs, 36 Bad Boys und 48 Icon Beams. Wir haben eng mit dem Hersteller SGM zusammengearbeitet, der 112 G-Spots, 152 Six Packs bereitstellte, außerdem eine Menge Q7, P5, P2, Q2 und Q7-W Leuchten. Im gesamten Bühnen-, Eingangs- Produktdemonstrationsbereich waren 774 Leuchten an nahezu 400 Metern Trägern installiert.

Videoprojektionen war ein wesentlicher Teil der Veranstaltung und dienten dazu, den Wow-Faktor in eine ohnehin großartige Vorführung unserer Fähigkeiten einzubringen. Das Kernstück waren fünf geometrisch angeordnete Projektionsschirme, die sich während der neunminütigen Demo auf der Bühne bewegten. Jeder Bildschirm wurde individuell von einem Barco HDQ40 Projektor angestrahlt. Der Mediaserver erhielt vom Rigging Controler die Verfolgungsinformationen und gab dann die exakte Positionierung eines jeden Motors weiter. Außerdem war er in der Lage, die Dimensionen des Bildes zu kalkulieren, das auf jeden Schirm projiziert werden musste. Zusätzlich zu diesem aufwändigen Feature gab es diverse andere Bildschirme und einen Kronleuchter aus 480 SGM LB-100 LED-Bällen. Alle Videoinhalte wurden gesteuert von einem D3 Mediaserver und einer PRG M Box pro Mediaserver.

PRG-Projektmanager Tom Kaczmarek verantwortete das Projekt und setzte ein Team aus Experten ein, um alles zu realisieren. Die Planung des Events umfasste etwa 1.600 Stunden, bevor 21 LKW-Ladungen mit Material in der Festhalle entladen wurden, und der Aufbau der Kulisse dauerte etwa 36 Stunden. Wir von der Production Resource Group haben uns sehr gefreut, ungefähr 25.000 Kunden und Branchenkollegen in unserem Showbereich zu begrüßen, und danken allen für die Unterstützung. Wir freuen uns auf eine Rückkehr nach Frankfurt im Jahr 2016; dann wollen wir dem Rest der Branche noch ambitionierter vorführen was wir alles können.

Mehr lesen
04.03.2015 International

Production Resource Group und Grass Valley kooperieren bei PRG Nocturne

Production Resource Group LLC und Grass Valley haben angekündigt, dass sie ihre langfristige Zusammenarbeit für die Integration der neu eingeführten Switcher der Karrera K-Frame S-Serie von Grass Valley und der fortschrittlichen Imaging-Kameras von LDX Premiere in die neuesten Live-Event-Produktionssysteme von PRG Nocturne fortsetzen.

„PRG Nocturne hat seit seiner Gründung die Ausrüstung von Grass Valley genutzt und die Produktlinie von Grass Valley rückhaltlos angenommen", sagt David Lemmink, Geschäftsführer und Technischer Direktor von PRG Nocturne. „Wir haben die Anregungen unserer Kunden maßgeblich in unsere neue integrierte Videoplattform für die Produktion von Live-Events einfließen lassen. Es war klar, dass wir eine echte Tour-bereite Broadcast-Qualitätslösung anbieten müssen. Grass Valley hat uns erneut einige der für uns essenziellen Elemente geliefert – darunter deren neue Switcher der K-Frame-basierten Karrera S-Serie und die Kameras von LDX Premiere."

„PRG Nocturne ist zweifelsohne einer der führenden Anbieter im Bereich Live-Event-Videoproduktionen und wir sind stolz auf unsere fortgesetzte Zusammenarbeit", sagte Stephen Stubelt, Vizepräsident des Vertriebs für Nordamerika von Grass Valley. „So wie sie Feedback von ihren Endkunden berücksichtigen, sind für uns die Anregungen der Ingenieure und Techniker von PRG Nocturne wichtig, um Produkte zu liefern, mit denen sie die Künstler in ihrer täglichen Arbeit besser unterstützen können. Das ist wirklich ein sehr direktes Arbeitsverhältnis, das unser Interesse widerspiegelt, die Anforderungen der Endbenutzer zu erfüllen."

Mit der kürzlichen Übernahme von Chaos Visual Productions und seiner Integration in die PRG Nocturne und PRG Music Group tätigt PRG diese Erstinvestition in Videoausrüstung für eine bessere Unterstützung seiner Kunden. Diese Investition konzentriert sich darauf, der Live-Event-Industrie die neueste Videotechnologie zu bieten.

Mickey Curbishley, Geschäftsführer von PRG Concert Touring, erklärt: „Wir tätigen eine Erstinvestition von über 50 Millionen USD in neue, modernste Videotechnologiesysteme für unsere Standorte in Los Angeles, Chicago und London. Kunden von PRG Nocturne in den Bereichen Konzerttouren, Film, TV, Firmenveranstaltungen und Festinstallationen können auf die beste Ausrüstung am Markt zurückgreifen. Wir sind besonders stolz auf das hervorragende Arbeitsverhältnis mit Grass Valley. Aufgrund dieses Verhältnisses können wir Lösungen anbieten, die einzigartig auf die Anforderungen unserer Kunden zugeschnitten sind und die nirgends und von niemand anderem übertroffen werden."

PRG Nocturne hat diese neuen Systeme in intelligent gepackte, robuste, Tour-bereite Video-Flypacks gesteckt. „Ich habe unsere Flypack-Designs über die letzten 30 Jahre immer weiter optimiert", erklärt Lemmink. „Wir kennen die wirklichen Anforderungen unserer Kunden on Tour und ich glaube, dass wir diese Fachkenntnisse in unsere neuesten HD-Flypacks haben einfließen lassen. Wir geben Videoregisseuren und Technikern das Beste in dem kleinsten, robustesten, branchenführenden Touring-Paket an die Hand."

Bei Kunden von PRG Nocturne findet das neue System von PRG Nocturne bereits Anerkennung. Johnny Hayes, Videoregisseur für Maroon 5, nimmt eines der ersten PRG Nocturne HD-Flypacks mit auf Tour. „Dieses System ist großartig! PRG Nocturne hat seine eigene Tourenerfahrung wirklich mit vielen Ideen und Konzepten gekoppelt, sodass die Touren-Crews alles haben, was sie brauchen, um ihre Jobs ordentlich zu machen", sagt Hayes. „Das ist ein gut durchdachtes System, das uns Zeit und Arbeit einspart und Videokontrollsysteme standardisiert. Ich denke, dass diese Systeme ein langes Leben auf Tour vor sich haben."

Der Switcher der Karrera K-Frame S-Serie hat einen neuen kompakten Rahmen, ein neues Controller-Modul mit Image Store Standbild-/Videospeicher und Dual-Multiviewern sowie dem neuen dreifachen Mix-Effekt(M/E)-Modul. Die S-Serie bietet dank Skalierbarkeit, Verarbeitungsleistung und Flexibilität eine herausragende Betriebseffizienz und Leistung. Sie verfügt wie alle auf dem K-Frame Videomodul basierten Switcher von Grass Valley über alle Verarbeitungsfähigkeiten zur Verbesserung der Produktionsleistung. Darüber hinaus bietet die K-Frame S-Serie Multiformat-Unterstützung einschließlich 1080p und 4K/UHD ohne Änderung der Hard- oder Software.

Die LDX Premiere kann zwischen 1080i und 720p umschalten und ist mit extrem leistungsstarken Funktionen ausgestattet, darunter der sogenannte Contour Equalizer, der die Bildschärfe durch alle Helligkeitsstufen optimiert und somit die Möglichkeit bietet, die Konturenoptimierungen an die speziellen Anforderungen von Kunden anzupassen.

Mehr lesen
PRG Logo
06.01.2015 Pressemitteilung

PRG übernimmt Chaos Visual Productions

Die Production Resource Group, L.L.C. (PRG), ein führendes Unternehmen in der Veranstaltungswirtschaft mit Hauptsitz in New York, übernimmt Chaos Visual Productions (Chaos) mit Hauptsitz in Burbank, USA und einer weiteren Niederlassung in Bedfordshire, England. Chaos ist hauptsächlich im Videosegment für Konzerte & Tourneen tätig.

„Chaos Visual Productions wird unsere Videospezialisten von PRG Nocturne ergänzen“, sagte Mickey Curbishley, CEO für PRG Konzerte & Tourneen. „Wir können es kaum erwarten, die kreativen und technischen Möglichkeiten der beiden Gesellschaften zu verschmelzen. Das entstehende Team, wird über viele der besten und erfahrensten Fachleute der Branche verfügen. Der Zusammenschluss von PRG Nocturne und Chaos, unter dem gemeinsamen Dach von PRG, wird unsere Leistungsfähigkeit in der Musikindustrie noch weiter steigern.“

John Wisemann, Präsident und CEO von Chaos dazu: „Ich erwarte, dass wir erfolgreich und kreativ zusammenarbeiten werden. PRG bietet uns die Möglichkeit, Teil des weltbesten Teams der Branche zu sein, um auf internationaler Ebene herausragende Produktionen für unsere Kunden zu liefern.“

Mehr lesen
PRG Gearhouse logo
21.10.2014 Über PRG

PRG übernimmt Marktführer im Mittleren Osten

Production Resource Group akquiriert Gearhouse L.L.C.

21. Oktober 2014 — Die Production Resource Group, L.L.C. (PRG), der weltgrößte Lieferant von Entertainment- und Event-Technik mit Hauptsitz in New York, übernimmt die Gearhouse L.L.C. in Dubai, den größten Anbieter von Eventproduktionsservices in der Golfregion. PRG Chairman & CEO Jeremiah J. Harris und Peter McCann, Managing Director von Gearhouse, L.L.C gaben die Akquisition heute gemeinsam bekannt.

Gegründet im Jahre 1994 hat sich Gearhouse L.L.C. als Marktführer etabliert und verfügt über ein Kundenportfolio, zu dem internationale Tourneekünstler wie die Rolling Stones, Muse, Rihanna, Eric Clapton und The Prodigy gehören, sowie führende weltweit tätige Produktionsfirmen, staatliche Organisationen und eine große Zahl an regionalen Veranstaltungsstätten.

Für die Kundschaft von PRG bedeutet diese Übernahme, dass sie nun bei Veranstaltungen in der Golfregion Zugriff auf das lokale technische Know-How und einen großen Equipmentpool vor Ort hat. PRG kann nun sicherstellen, dass Kunden beim Arbeiten in dieser wachsenden Veranstaltungsregion auf bewährte PRG-Qualität zählen können.

„Mit der Akquisition von Gearhouse können wir unsere vor-Ort Leistungen für unsere vielen Kunden, die Events und Shows in Dubai und der Golfregion veranstalten, nochmals deutlich verbessern“, erklärte PRG-CEO Harris. „Nun können wir ihnen dasselbe Niveau beim Kundenservice und bei innovativen, verlässlichen technischen Lösungen anbieten, die unsere Kunden von uns erwarten, wo auch immer sie ein Event planen.“

Ab sofort firmiert Gearhouse als PRG Gearhouse, und die Unternehmenszentrale in Dubai wird Teil des PRG-Netzwerks von mehr als 40 Standorten in wichtigen Städten in den USA, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Belgien, Spanien, den Niederlanden, der Schweiz, China, Australien, Argentinien und Japan.

Tom Van Hemelryck, Vice President, Global Special Events bei PRG, kommentiert: „Gearhouse ist eine große Bereicherung für das weltweite Team von PRG. Die Mitarbeiter, die technischen Kapazitäten und der Kundenstamm von Gearhouse ermöglichen PRG, in diesem rasch wachsenden Markt ein beträchtliches Potenzial zu erschließen. Ich persönlich freue mich sehr, eine wichtige Rolle in diesem neuen Unternehmen spielen zu dürfen, und ich freue mich auf die offensichtlichen Vorteile, die es mit sich bringt, wenn man mit einer eigenen Organisation vor Ort ist. Unseren bestehenden und neuen Kunden, werden wir so noch bessere Leistungen anbieten können.“

„Wir haben hier einen Markt, der schnell heranwächst und ich sehe die Bildung von PRG Gearhouse als einen wichtigen Meilenstein in diesem Prozess“, kommentiert Peter McCann, Mitgründer und Managing Director von Gearhouse, L.L.C. „In den letzten 20 Jahren haben wir einen Kundenstamm aufgebaut, dessen Erwartungen hinsichtlich des abzuliefernden Standards immer anspruchsvoller werden. Als PRG Gearhouse werden wir in der Lage sein, die Erwartungen zu übertreffen, da wir zweifelsohne die besten Mitarbeiter in der Golfregion gewinnen können – denn PRG hat einen hervorragenden Ruf.”

McCanns langfristige Zielsetzung für Gearhouse war es, Teil einer globalen Organisation Gleichgesinnter zu sein. „Abgesehen von Synergien in der Organisation hatten wir den Eindruck, dass PRG unser Niveau beim Kundenservice und unsere operative Arbeitsweise teilt - ebenso wie unsere Bestrebungen, international anerkannte Sicherheits- und Gesundheitsstandards in diesem Bereich zu etablieren. PRG teilt ebenso meine Überzeugung, dass hier eine große Chance besteht, aus einem regionalen Marktführer zu einem wichtigen Teil einer globalen Organisation zu entwickeln. Das wiederum ermöglicht uns, uns noch stärker vom regionalen Wettbewerb abzugrenzen unsere Dienstleistungen weiter zu verbessern.”

Mit ihrem Team von mehr als 100 Mitarbeitern freut sich das Management-Team um McCann – Bruce MacLean, General Manager; Lee Price, Director of Planning; Dave Emery, Director of Operations sowie Harriet Stewart, Area Sales Manager – ebenso auf das aufregende Projekt, die Fähigkeiten und die technischen Kapazitäten der Gesellschaften zu vereinen.

Ein wichtiger Vorteil der Übernahme ist, dass PRG Gearhouse künftig mit europäischen Kollegen an der strategischen Auslastung der Ressourcen über das gesamte Jahr hinweg zusammenarbeiten kann. „Unser Sommer bedeutet üblicherweise dreieinhalb ruhige Monate, und bei Temperaturen von etwa 50 Grad Celsius ist es unmöglich, Outdoor-Veranstaltungen durchzuführen“, so McCann. „Während dieser Zeit bleibt unser umfangreiches Equipment an LED-Wänden, Moving Lights, Rigging, Kinetik, Backline und Audiosystemen, wie z.B. K2 Line Arrays ungenutzt. Dies wird künftig nicht mehr der Fall sein, da wir unsere Kapazitäten zukünftig in der Festivalsaison in Europa einsetzen können. Folglich können nun auch unsere Leute ihre eigene Karriereentwicklung vorantreiben, indem sie eine wichtige Rolle bei europäischen Festivals spielen. Im Gegenzug wird das Dubai-Office nun auch einen besseren Zugriff auf Mitarbeiter und Equipment aus Europa haben, wenn unsere Saison zwischen Oktober und April auf Touren kommt.”

Auch kurz- und längerfristige Mitarbeiteraustausche zwischen PRG Gearhouse und anderen Bereichen/Regionen innerhalb der PRG-Gruppe werden für die Zukunft erwartet. Dies bietet, so McCann, eine „ideale Möglichkeit“ grenzüberschreitend zu lernen, Marktintelligenz zu bündeln, und die kulturelle Erfahrungen zu erweitern.

„Als Arbeitgeber sehe ich es als einen der aufregendsten Momente meiner Karriere an, meinen Mitarbeitern die Möglichkeit bieten zu können, für den größten Eventproduzenten der Welt zu arbeiten“, kommentiert McCann. „Außerdem werden in diesem Markt etablierte Player bevorzugt, und unsere Kunden arbeiten nun mit dem größten von allen zusammen.

„Ich freue mich auf die enge Zusammenarbeit mit Gearhouse, die diese Region so genau kennen, bei der Unterstützung unserer bestehenden und neuen Kunden,“ erklärt Harris. „PRG und Gearhouse passen wunderbar zusammen, denn beide bieten ihren Kunden multidisziplinäre und integrierte Lösungen. Ich bin beeindruckt von dem, was Peter und sein Team bei Gearhouse aufgebaut haben. Ich bin mir sicher, dass der Zusammenschluss unserer beiden Häuser einen Vorteil für unsere Kunden darstellt - und dies ist schließlich unser oberstes Ziel.”

Vorbehaltlich der üblichen behördlichen Bedingungen und Genehmigungen wird der Abschluss der Übernahme voraussichtlich zum 31. Oktober 2014 erwartet.

Das PRG Gearhouse Gebäude:

Beispiele für Gearhouse Produktionen:

 

Mehr lesen
PRG Newsblog - LEDs für BMW invisible - City
05.08.2014 Creative

Mercedes Benz – invisible drive

Gemeinsam mit Markenfilm Crossing haben wir uns vor einiger Zeit der Aufgabe gestellt das Sichtbare unsichtbar zu machen. Die Emissionsfreiheit der Mercedes B-Klasse F-CELL sollte in einem Werbefilm verdeutlicht werden.
Jung von Matt/Alster entwickelte in diesem Zusammenhang das Projekt „The Invisible Drive“, dessen Inhalt es war die B-Klasse F-CELL unsichtbar werden zu lassen.




Nach intensiver Recherche und einigen Probeinstallationen hatten wir das passende LED-Produkt gefunden. Zum Einsatz kamen flexible und magnetische LED-Kacheln mit einer Auflösung von 10mm (SMD). Die Flexibilität ermöglichte es uns den Konturen des Fahrzeuges zu folgen. Dennoch war bei der Installation viel Fingerspitzengefühl gefragt. Für die Stromversorgung sorgte starke USV´n im Fahrgastraum. Die B-Klasse F-CELL wurde insgesamt mit einer halben Tonne Hi-tech beladen und es wurden hunderte Meter Kabel im Wagen verlegt.



Zusammen mit der Film-Crew begaben wir uns in die Kulisse Hamburgs, sowie in das Umland, und ließen den Mercedes „unsichtbar“ werden.

 

Mit LED's kreative Effekte zu erzielen, wieso beim nächsten Event in einer besonderen Location nicht Wände verschwinden lassen oder bei einer Produkteinführung das neue Produkt?

Kunde: Markenfilm Crossing / Daimler AG
Titel: The Invisible Drive
Agentur: Jung von Matt/Alster
Account Manager: Christian Unger
Projektleiter: Philip Hagen

Mehr lesen
PRG Newsblog - Stephan Paridaen wird Präsident und Chief Operating Officer bei PRG
31.07.2014 Unternehmen

Stephan Paridaen wird neuer Präsident und COO von PRG

Production Resource Group LLC, der weltweit führende Anbieter von Veranstaltungstechnik, kündigte heute an, dass Jeremiah J Harris, Chairman und CEO, Herrn Stephan Paridaen zum Präsidenten und Chief Operating Officer ernannt hat. Herr Paridaen war seit 2009 PRG’s Chief Executive Officer für Europa, den Mittleren Osten und Afrika.

In seiner neuen Funktion wird Herr Paridaen alle Tochtergesellschaften der Gruppe überwachen und PRG´s Angebotspalette mit neuen Leistungen erweitern. Insbesondere wird er die Bereiche Firmenveranstaltungen und Großprojekte weiterentwickeln.

“Neben der Anwerbung von Spitzenkräften liegt eine meiner Prioritäten auf der Weiterentwicklung von PRG’s bestehendem Führungsteam”, sagte Harris. “Stephan hat außergewöhnliche operative Führungsqualitäten in Europa bewiesen. Er hat sich durch seine Tätigkeit den Respekt des gesamten PRG Teams, unserer Kunden und unserer Partner erworben. Die neue Funktion wird seinen Einfluss erweitern und ihn so positionieren, dass er eine entscheidende Rolle auf PRG‘s Weg in die Zukunft spielen wird.“

“PRG hat eine einzigartige Marktposition und ist gut aufgestellt für kontinuierliches Wachstum”, sagte Herr Paridaen. “Ich bin gespannt auf die Möglichkeiten, die vor uns liegen und freue mich darauf, die Veranstaltungsbranche weiterzuentwickeln und ihr innovative Technologien und Lösungen bereitzustellen.”

Früher war Herr Paridaen Division President für Media & Entertainment bei Barco, einem führenden internationalen Anbieter in der Videobranche.  Während seiner Tätigkeit dort leitete er den Digital Cinema Markt und rief die LED Display-Abteilung ins Leben, die Pionierarbeit für die Konvergenz von Video und Lichttechnik in der Unterhaltungsbranche leistete.

Mehr lesen
PRG Veranstaltungstechnik - ROE Radiant MC 18 Hybrid LED
30.07.2014 Technik

ROE Radiant MC 18 Hybrid LED System jetzt bei PRG verfügbar

Die Production Resource Group (PRG) investiert weiter in neue LED Systeme und ergänzt den Bestand durch das innovative ROE Radiant MC-18 Hybrid LED System.
Die MC-18 Hybrid ist nicht nur ein LED Display mit 18 mm Pixelabstand, sondern verfügt außerdem über integrierte LED-Spots im Abstand von 15 cm und kann per DMX oder Artnet angesteuert werden.

Die Hybrid-18 nutzt die gleiche Framestruktur wie das bereits bei PRG vorhandene MC-7 System mit 7 mm Pixelabstand und ist damit sehr einfach kombinier- und austauschbar. Beide Produkte sind sowohl mit dem Radiant Touring Frame als auch optional mit dem Light Frame erhältlich. Der Light Frame bietet hier die Möglichkeit die Module stufenlos Konvex und Konkav zu installieren.

Udo Willburger (Director Sales & Account Management) „ Mit der Investition in die ROE Radiant MC-18 Hybrid können wir unseren Kunden ein neues und innovatives Produkt anbieten, welches durch die Kombination aus Licht und Video sowie seine Flexibilität überzeugt. Schon jetzt ist das Interesse an dem Produkt bei unseren Kunden sehr groß“.

ROE Radiant MC-18 Hybrid Produktdatenblatt

Mehr lesen
PRG Newsblog - Warum Linkin Park mit PRG Nocturne Videoscreens auf Tour ist?
04.07.2014 Projekte

Warum Linkin Park mit PRG Nocturne Videoscreens auf Tour ist

Linkin Park, The Rolling Stones, Robbie Williams, Justin Timberlake und viele mehr ... alle auf der Bühne des legendären "Rock in Rio"-Festivals in Lissabon. Im zehnten Jahr in Folge hat PRG Deutschland das Festival ausgestattet. Auch dieses Jahr haben wieder einige Bands Teile Ihres Tour-Equipments mit auf die Bühne gebracht. Dazu gehörten zum Beispiel die Rolling Stones und Linkin Park.
Der Grund ist ganz einfach: Bei vielen Bands gehört Licht- oder Videotechnik inzwischen zum Set - und das ist mit auf Tour. Auffallend war in diesem Jahr besonders das Set von Linkin Park: Das extrem transparente und trotzdem hochauflösende Videosystem V9 Lite von PRG Nocturne erlaubt es, die Musiker hinter den Screen zu stellen bzw. zu setzen. Wird kein Signal auf die Wand gegeben, ist es transparent genug, um den Künstler gut zu sehen. Ist ein Signal auf der Wand, ist Sie quasi blickdicht. Auch eine Kombination der Effekte wurde häufig eingesetzt. Das geringe Gewicht ermöglich zusätzlich ein schnelles Verfahren der Screens. Auch bei den Luftfrachtkosten macht sich das geringe Gewicht bemerkbar.

Mehr lesen
PRG Newsblog - Eurovision Song Contest 2014 in Kopenhagen - PRG Offizieller Eventdientsleister
24.06.2014 Projekte

Eurovision Song Contest 2014

Auch dieses Jahr hat unser Fernsehteam wieder den Eurovision betreut. Dieses Mal in Kopenhagen. Hier sehen Sie ein paar Impressionen:

 

 

 

 

 

 

Fotos Ralph Larmann



Lesen Sie auch den Nachbericht zum Eurovision Song Contest (ESC) in Kopenhagen im Lighting & Sound International vom Juni 2014 (pdf-Datei)

Mehr lesen
Zum Seitenanfang
X
Weiterempfehlen:

Vielen Dank! Ihre Linkempfehlung wurde weitergeleitet.

Ihre Daten werden garantiert nicht weitergeben.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.

Anfrage zu Produkt

Vielen Dank! Ihre Anfrage wurde weitergeleitet.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.