PRG feiert mit – 30 Jahre Mauerfall mit großartiger Inszenierung

28.11.2019
Übersicht

Ganz viele Wow-Momente gab es bei den Feierlichkeiten am 9. November 2019 in Berlin. Mehr als 100 000 Zuschauer zog es an das Brandenburger Tor, wo der Höhepunkt der Fest-Woche zum Jahrestag des Mauerfalls stattfand.

Mit einer 180-Mann starken Crew war auch PRG bei diesem Ereignis dabei. Der Eventdienstleister lieferte einen Full-Service mit Rigging, Lichttechnik, Videotechnik, Audiotechnik sowie Broadcast- und Kommunikationstechnik. Insgesamt wurden auf dem Gelände rund um das Brandenburger Tor ganze 140 Tonnen Eventtechnik verbaut und eingerichtet. Auf zwei Bühnen gab es ein buntes Programm. Das entsprechende Konzept entwickelten Kulturprojekte Berlin und die Agentur Phase 7.

In der Mitte befand sich eine gigantische Projektionskugel, die als 3D-Modell von PRG geplant wurde, damit die Projektion auf der Kugel auch für das Publikum vor Ort sowie die TV-Zuschauer räumlich wahrzunehmen war. Diese Kugel stand symbolisch für die Weltkugel und bildete mit einem Durchmesser von 19 Metern das zentrale Element des Settings. Die Projektionen auf diesem Dome zeigten das Bühnengeschehen, beeindruckende Aufnahmen aus aller Welt teils mit zeitgeschichtlichem Hintergrund; zudem noch generierten Live-Content (Social-Media-Kommentare von begeisterten Zuschauern). Die große Projektionskugel wurde von sechs Panasonic PT-RZ31K Laser-Projektoren bespielt, die auf zwei Türmen installiert wurden. Die LED-Screens bestanden aus rund 500 ROE MC-7H V3 LED-Modulen. Außerdem waren noch zwei LED-Trucks von PRG im Einsatz – mit jeweils 50m²-LED-Fläche – bestehend aus MC-7HB Modulen, die ebenfalls das Bühnengeschehen und den gezeigten Content für das weiter entfernt stehende Publikum präsentierten.

 
An den ersten drei Aufbautagen hat das Team die Riggingarbeiten vollzogen und die Lichttechnik installiert. Vom 04. Bis zum 10. November gab es die Kunstinstallation „Vision in Motion – Deine Vision im Himmel über Berlin“ vor dem Brandenburger Tor zu bestaunen. Auch für diese Installation hat PRG die Lichttechnik geliefert. Die Menschen konnten Ihre Wünsche und Botschaften auf Bänder schreiben, die als wehende Fahne über der „Straße des 17. Juni“ schwebte. Aufgrund dieses Kunstprojektes konnten die Aufbauarbeiten in diesem Zeitraum nur nachts durchgeführt werden konnten. Eine Herausforderung, die das Team mit der entsprechenden Crew-Logistik gemeistert hat. Auch die hohen Sicherheitsvorkehrungen, die auf Grund der geladenen Prominenz (allein 16 Außenminister waren vor Ort) vorgeschrieben waren, mussten bei den Planungen berücksichtigt werden – zum Beispiel durften keine leeren Cases in der Nähe der Bühnen verbleiben.

Die beiden Lichtdesigner Flo Erdmann und Sven Sören Beyer haben bei diesem Event eine beeindruckende Lichtinszenierung komponiert. Insgesamt kamen mehr als 600 Lampen zum Einsatz, die outdoor-fähig und somit sehr robust sein mussten. Neben dem Elation Proteus Hybrid und dem Elation Paladin Panel fiel die Entscheidung auch auf den PRG Icon Edge und den PRG Icon Beam. Außerdem wurden 90 GLP Lampen verbaut – wie zum Beispiel der GLP Impression X4L. Angesteuert wurde die Beleuchtungstechnik u.a. mit Hilfe von vier GrandMA-2-Fullsize-Pulten.

Für die Audiosignale sorgte ein leistungsstarkes Meyer Sound System, das sowohl die gesamte Fläche vor dem Brandenburger Tor beschallte, als auch die „Straße des 17. Juni“ über eine rund 500 Meter lange Strecke mittels diverser Delay-Lines adäquat versorgte. Zum Einsatz kamen hier unter anderem 28x Meyer Sound Lyon M, 12x Meyer Sound Lyon W und 24x Meyer Sound 1100-LFC.
Ob bei so unterschiedlichen Beiträgen wie den klassischen Klängen von Beethovens 5. Symphonie mit der Staatskapelle Berlin unter Daniel Barenboim oder Westbams fetter Techno-Beats zum Abschluss – der Sound überzeugte voll und ganz und riss das Publikum mit.

Trotz der etwas widrigen Wetterbedingungen und teilweise starkem Regen während der Vorbereitungen ging diese weltweit beachtete Veranstaltung technisch reibungslos über die Bühne und war ein voller Erfolg. PRG bedankt sich bei allen Mitwirkenden und freut sich, bei diesem beeindruckenden Event zum 30-jährigen Jubiläum des Mauerfalls dabei gewesen zu sein … und natürlich ein großes Dankeschön an unsere phantastische PRG-Crew!

Zum Seitenanfang
X
Weiterempfehlen:

Vielen Dank! Ihre Linkempfehlung wurde weitergeleitet.

Ihre Daten werden garantiert nicht weitergeben.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.

Anfrage zu Produkt

Vielen Dank! Ihre Anfrage wurde weitergeleitet.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.