Deutschlands großer Eventdienstleister

Beginner-Lichtdesigner Bertil Mark über den LED-Ring für die Vari*Lite VL5

23.01.2017
Übersicht

„Ahnma“, die Beginner sind „Back in town“! Und mit von der Partie ist der erfolgreiche Lichtdesigner Bertil Mark. Sein Lichtdesign: ausgefallen und aussagekräftig! Und auch für die Beginner-Tour 2016 wollte er für Jan Delay, Denyo und DJ Mad so richtig Gas geben und hatte für sein Lichtkonzept natürlich ganz spezielle Vorstellungen. Mit besonderer Technik und neuen, außergewöhnlichen Features wollte er die Band und natürlich das Publikum begeistern.

„Wir wollten versuchen, ein zeitgemäßes Lichtdesign mit Lichtinstrumenten zu integrieren, die sehr modern sind und vielfältige Möglichkeiten beinhalten. Und da ist etwas ganz Spannendes entstanden...“, so Lichtdesigner Bertil Mark.



PRG XL Video bekam den Auftrag die Tour sowohl mit Lichttechnik, dem Rigging und der Videotechnik auszustatten. Bei einem Rundgang durch das PRG XL Video – Lager hat Bertil Mark eine Idee ausgesprochen, von der er sich bei einem englischen Lichtdesigner hat inspirieren lassen. Der Gedanke war, die Vari*Lite VL5, die sich seit Jahren weltweit bewährt hat, mit einem neuen, modernen Gadget auszustatten. Johannes Wahl, der bei PRG XL Video für den Bereich Produktion verantwortlich ist, fackelte nicht lange und gab diesem „hammerharten“ Plan für die anstehende Beginner-Tour den Anstoß.

Innerhalb von nur wenigen Wochen hat PRG XL Video einen LED-Ring entwickelt, der mit 60 Hochleistungs-LEDs der Firma SchnickSchnackSystems bestückt wurde. Die LEDs sind mit einer optimalen RGB-Farbmischung in einem SMD-Baustein ausgestattet, sodass keinerlei Farbschatten entstehen. Die LEDs können kameratauglich abgedimmt werden und haben einen weiten Abstrahlwinkel von 115°. Die Platine ist biegsam, mit Glas verstärkt und schwarz lackiert, sodass eine höhere Kontrastwirkung entsteht. Die Oberflächentemperatur hält sich sehr gering.
Die dafür benötigten Kabel verlaufen innerhalb des Gehäuses, um die Beweglichkeit der Lampe nicht zu beeinträchtigen.

Johannes Wahl, Director Production Management bei PRG XL Video, ist sehr zufrieden mit der schnellen Verwirklichung der Idee: „Ein großartiges Projekt! Die tolle Umsetzung bedingt durch das fantastische Engagement aller Beteiligten hat es überhaupt erst möglich gemacht, die Anforderungen so kurzfristig umzusetzen. Das Upgrade wurde bereits in Los Angeles den amerikanischen PRG-Niederlassungen vorgestellt, was mich persönlich sehr freut!“

Insgesamt wurden 45 Vari Lite VL5 für die Beginner-Tour umgerüstet und um den neuen LED-Ring ergänzt. Davon wurden 35 aktiv eingesetzt. Diese Lampen waren als Lichtvorhang am hinteren Rand der Bühne installiert und konnten von dort ihre ganze Farbenpracht zeigen und durch den LED-Ring neue, beeindruckende Effekte hervorbringen. Neben 200 Metern Traverse kam von PRG XL Video auch die restliche Lichttechnik, so waren 30 Blinder im Einsatz, 80 Striplite C25-250 MK, 50 Washlights GLP impression X4, zwölf Ayrton MAGICPANEL-R, fünf Quadratmeter Absen F6 LED-Screens, 1.280 Mal Barco OLite 510 (Sonderbau Pyramide) und 60 GLP GT-1. Darüber hinaus drei Invenhoe-Followspots und 24 x Martin Atomic 3000 Stroboskope. Außerdem wurde der MBox Extreme – Media Server von PRG XL Video eingesetzt.

Die VL5 hat mit ihrem neuen Gadget für Begeisterung gesorgt und die 19 Beginner-Konzerte, die im November und Dezember 2016 stattfanden, durch ihre neue Vielfältigkeit bereichert.

Die Band hat für ihre Tour außerdem vier Tage lang in den PRG-Studios von Cinegate geprobt. Lichtdesigner Bertil Mark lobt den Support der Firma: „Es ist das erste Mal, dass ich mit PRG so direkt zusammenarbeite und es ist grandios, was hier gelaufen ist. Die Gastfreundschaft ist hervorragend bei PRG.“

Auch Johannes Wahl ist erleichtert, für ihn ist das Projekt „LED-Ring für VL5“ mit der Tour aber noch lange nicht abgeschlossen: „Wir planen aktuell weitere 200 zusätzliche „kits“ für diverse Projekte 2017 herzustellen. Außerdem möchte ich gerne weitere Produkte und Visionen finden, die durch die Anwendung von „kreativen“ LEDs eine neue Tiefe bekommen.“

Für weitere Informationen zum LED-Ring und für ein kurzes Produktdatenblatt besuchen Sie bitte unsere VL5-Ring Produktseite.

Zum Seitenanfang
X
Weiterempfehlen:

Vielen Dank! Ihre Linkempfehlung wurde weitergeleitet.

Ihre Daten werden garantiert nicht weitergeben.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.

Anfrage zu Produkt

Vielen Dank! Ihre Anfrage wurde weitergeleitet.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.