Hochwertiges Video-Mapping trotz Hamburger ‚Schietwetter‘ bei Taufe der „Hanseatic Inspiration“

08.11.2019
Übersicht

Am 11. Oktober 2019 wurde die „Hanseatic Inspiration“, das neueste Expeditions-Kreuzfahrtschiff von Hapag-Lloyd Cruises, im Hamburger Hafen mit einem beeindruckendem Video-Mapping auf die Schiffsfassade und einer darauf abgestimmten Lichtshow getauft. Geladene Gäste konnten sich das Spektakel von Beibooten und Zodiac-Schlauchbooten aus ansehen. Die Taufzeremonie sollte einen Vorgeschmack auf die geplanten Expeditionsreisen des Fünf-Sterne-Kreuzfahrtschiffs liefern.

PRG wurde für die Installation der kompletten Audiotechnik, der Projektionstechnik sowie der Lichttechnik beauftragt. Außerdem war die Crew für die Drahtlosübertragung sämtlicher Signale zuständig.

 
Um das Video-Mapping in dieser Qualität umzusetzen, wurden elf Panasonic PT-RZ 31K Laserprojektoren eingesetzt. Diese Hochleistungs-Projektoren haben eine Helligkeit von jeweils 31.000 ANSI-Lumen. Insgesamt war die Projektion 140 Meter breit und 22 Meter hoch und zeigte ein 12-minütiges Video, dass Szenen aus arktischen Regionen und dem Amazonas-Gebiet darstellten.
Für den perfekten Sound für die Gäste im Bereich der Schiffstaufe sorgten leistungsstarke Systeme von Meyer Sound. Zwei schwimmende Pontons wurden mit P.A.-Türmen bestückt. Es wurden zwölf Meyer Sound LEO-M Line Arrays installiert sowie zwölf Meyer Sound 1100 LFC Bass-Speaker.

Auch die Lichttechnik sorgte dafür, dass diese Taufzeremonie einen starken Eindruck hinterließ. In Summe wurden 276 Lampen verbaut. Neben 60 x CP Mythos kamen unter anderem auch 34 x GLP X4 und 22 GLP KNV Cubes zum Einsatz. Mit Richtfunkstrecken und W-DMX Equipment wurde für die Datenübertragung über die Elbe gesorgt, um die Eventtechnik programmieren zu können und die Systeme auf den Pontons anzusteuern.

Insgesamt wurden 80 Tonnen an Technik für die Taufzeremonie installiert, die mit 3 Trailern aus dem Hamburger PRG-Lager angeliefert wurde. Der Planungszeitraum belief sich auf gerade einmal zwölf Tage. Mit 52 Technikern wurde der Aufbau in nur 24 Stunden im Schichtsystem vollzogen. Die größte Herausforderung bei diesem Projekt war neben der Tide auch das Hamburger ‚Schietwetter‘. Während des Aufbaus und auch am Veranstaltungsabend hat es geregnet und gestürmt. PRG Senior Account Manager Michael Casper ist deshalb besonders froh über den reibungslosen Ablauf trotz Wind, Wetter und Wellen: „Die Umsetzung lief dank unserer hochwertigen Technik reibungslos ab. Das ganze Team hat gut zusammengespielt, inklusive der Fremdgewerke wie der Schlepperfahrer, die zusammen mit uns gekämpft haben, damit dieses Event gut funktioniert.“

Am 14. Oktober hieß es dann: Volle Fahrt voraus, denn da startete die erste Reise der „Hanseatic Inspiration“. PRG wünscht allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!

  • Idea, Concept & Producer: Event Service RS GmbH, CC Cruise Company GmbH
  • Project Lead: Jan Struve
  • Creative- & Show Director: Roland Schwaizer
  • 3D Video Mapping: United Motion Labs
  • Head of Video & Projection Mapping: Martin Seiter
  • Light Design: Arkin Atacan

 

Zum Seitenanfang
X
Weiterempfehlen:

Vielen Dank! Ihre Linkempfehlung wurde weitergeleitet.

Ihre Daten werden garantiert nicht weitergeben.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.

Anfrage zu Produkt

Vielen Dank! Ihre Anfrage wurde weitergeleitet.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.