Full Service and Full House – PRG liefert beim OMR 2019 Festival Höchstleistung ab

23.05.2019
Übersicht

52.000 Besucher – ganze 12.000 mehr als im Vorjahr! – 400 Aussteller und 300 Speaker! Das war das Online Marketing Rockstars (OMR) Festival 2019 und das hat mal wieder so richtig gerockt! Doch nicht nur die Anzahl der marketingbegeisterten Besucher ist gestiegen, auch der technische Umfang hat ordentlich zugelegt! Ganze 613 Tonnen Material wurden verbaut, und das in gerade einmal 4 Tagen Aufbauzeit!

PRG hat in diesem Jahr einen 360 Grad-Service geliefert, neben Rigging, Lichttechnik und Videotechnik hat das Team auch die komplette Audiotechnik installiert, sowie den Bühnen- und Dekobau realisiert. 62 LKW-Ladungen Equipment, verpackt in über 3.000 Cases, wurden auf das Gelände der Hamburger Messehallen geliefert, ausgeladen und anschließend in sechs Messehallen verbaut. Ein über die Jahre entwickeltes, stringentes Logistiksystem führte hierbei zum reibungslosen Ablauf.

 

Doch bevor die erste Lampe installiert und der erste Video-Screen in Betrieb genommen werden konnte, mussten ganze 328.000 Meter Kabel verlegt werden. Mehr als 1.000 Motoren kamen zum Einsatz, um die Traversen, Lampen, Lautsprecher und Screens in die Hallendächer einzubringen.
Für die verschiedenen Bereiche des Festivals wurden insgesamt 6.621 Leuchten verbaut. Diese beleuchteten nicht nur die Ausstellerstände und Konferenzbühnen, sondern sorgten auch für die Party-Atmosphäre – neben den vielen Vorträgen und Masterclasses wurde nämlich wieder ausgelassen gefeiert! So heizten Scooter, Casper & Marteria, Trettmann, Dendemann und Oli P. den Besuchern ordentlich ein. Und auch das PRG-Team kam ins Schwitzen, denn das diesjährige OMR-Festival war das bisher größte. Ganze 581 Quadratmeter LED-Wände wurden installiert und rund 1.200 Quadratmeter Projektionsfläche verbaut. Zudem kamen sage und schreibe 649 Lautsprecherboxen zum Einsatz.

 
PRG Audio-Experte André Aspelmeier erklärt u.a., welche Herausforderungen es beim OMR Festival 2019 zu meistern galt.

Man kann sagen, das OMR-Festival 2019 war mal wieder eine Veranstaltung der Superlative! Die größte Herausforderung für das PRG-Team war auch dieses Jahr der straffe Zeitplan für den Aufbau der großen Technikmenge, die für eine einwandfreie Umsetzung des OMR-Festivals benötigt wurde.

Doch wie meistert man als Eventdienstleister ein solches Mammutprojekt, mit diesem enormen Umfang an Technik und in einem so kurzen Zeitfenster? Christian Unger, PRG Account Manager hat dazu eine klare Meinung: „Das OMR-Festival ist für uns ein sehr spezielles Projekt, auf Grund der enormen Größe. Daraus ergeben sich große Herausforderungen: das eine ist die gesamte Menge an Equipment, eine perfekt abgestimmte Logistik und natürlich eine perfekte Crew. Ich möchte an dieser Stelle unserem gesamten Team danken, welches das Ganze erst ermöglicht hat und somit ein perfektes OMR-Festival 2019 realisiert hat!“

Technische Infos:

 

  • Trailer / Auflieger: 71 Stück
  • Gesamtgewicht: 613 Tonnen
  • Cases / Verpackungen: 3.245 Stück
  • Gesamtartikel: 196.480
  • Equipmentwert: ca. 34.5 Mio Euro
  • Manntage vor Ort: 2.250
  • Manntage Lager: 400
  • Gesamtarbeitsstunden: 26.500
    (Bei einer 40 Stunden Arbeitswoche und 25 Tagen Urlaub im Jahr, würde einen Einzelperson ca. 14,5 Jahre benötigen um das Projekt umzusetzen.) 
  • Kabellänge insgesamt: 328.000m
  • Traversen & Pipes: 14.875m
  • Motoren: 1.098
  • LED Flächen: 581m²
  • Projektionsflächen: 1.190m²
  • Leuchteinheiten: 6.621 Stück
  • Lautsprecher: 649 Stück

 

Zum Seitenanfang
X
Weiterempfehlen:

Vielen Dank! Ihre Linkempfehlung wurde weitergeleitet.

Ihre Daten werden garantiert nicht weitergeben.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.

Anfrage zu Produkt

Vielen Dank! Ihre Anfrage wurde weitergeleitet.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.