Personelle Veränderungen bei PRG Deutschland

17.06.2021
Übersicht

Veränderte Zeiten bringen auch personelle Veränderungen – und bei PRG gibt es in diesem Jahr gleich drei nennenswerte News:

Ingo Rehnert wird neuer COO:

Ingo Rehnert, unser bisheriger Head of Account Management Sport & Special Events, wurde zum Chief Operations Officer von PRG Deutschland ernannt und tritt zum Jahresende in den Vorstand ein. Im Jahr 2000 begann Ingo Rehnerts Karriere in der Unterhaltungsbranche. Er startete zunächst als Freelancer im Projektmanagement und absolvierte einige Jahre später seine Ausbildung zum Veranstaltungstechniker bei der PROCON Event Engineering GmbH. Nach einem internen Trainee-Jahr für Projekt- und Accountmanagement bewies Ingo Rehnert sich rund zehn Jahre als Senior und Key Account Manager. Während dieser Zeit betreute er zahlreiche Projekte in den verschiedensten PRG Marktsegmenten und stand Kunden als Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite. Im Jahr 2017 wurde er zum Head of Sports & Special Events. Diese Position übte er zwei Jahre lang erfolgreich aus, bis er 2019 als Director Account Management Special Events zu PRG Gearhouse nach Dubai wechselte. Nebenbei studierte Ingo Rehnert Betriebswirtschaftslehre und schloss sein Studium mit Erfolg ab. Ingo Rehnert hat sich in den letzten 20 Jahren vielfältige Kenntnisse und Erfahrungen in nationalen und internationalen Projekten sowie der interdisziplinären Führung aneignen können und ist bereit für seine neue Position und die damit verbundenen Herausforderungen: 

„Als COO verantworte ich im Tagesgeschäft primär unsere operativen Bereiche Asset Management, Operations und Technology. In enger Zusammenarbeit mit meinem Vorstandskollegen Udo Willburger und dem EMEA Management entwickeln wir unsere Organisationsstrategien und legen somit die Grundsteine für unsere zukünftige Unternehmensausrichtung. Meine größte Motivation ist es, in einem zunehmend dynamischen und volatilen Marktumfeld eine ständige Verbesserung unserer Prozesse und Services zu erzielen. Ich freue mich auf die damit verbundenen Herausforderungen und auf die enge Zusammenarbeit mit einem sehr starken Team.“

 
Florian Riepe übernimmt die Position des Head of Sports & Special Events:

Und auch Florian Riepe wechselt in eine neue Position bei PRG. Zum 01. Juli 2021 wird er zum neuen Head of Sports & Special Events. Seit Ende 2019 ist Riepe ein wichtiger Part des PRG-Teams und unterstützt die Firma mit seinem Know-how und natürlich seinem Sportgeist. In den letzten Jahren hat Florian Riepe verschiedene Leitungsfunktionen in Unternehmen wie u.a. der UFA Sports GmbH oder bei SPORTFIVE ausgeübt. Vor seinem Eintritt bei PRG war er als Senior Vice President Marketing & International Markets beim Hamburger SV tätig. Neben seiner Arbeit im Sportsegment wird Florian Riepe ab Sommer somit auch für die Special Events bei PRG verantwortlich sein und in beiden Segmente die Bereiche Sales- und Accountmanagement weiter vorantreiben. Für Florian Riepe kommen somit neue Aufgaben hinzu, die er mit einem starken Team angehen wird.  

 
Jochen Dorn neuer Director Production Management:

Und auch an der Produktions-Front gibt es eine personelle Änderung zu verkünden. Unser langjähriger Kollege und Director Production Management Manuel Meloh hat uns verlassen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Wir freuen uns mit Jochen Dorn bereits einen Nachfolger gefunden zu haben – Jochen hat die Position ab Mai übernommen.  Auch Jochen Dorn war bereits viele Jahre für PROCON tätig und absolvierte bei uns seine Ausbildung als Fachkraft für Veranstaltungstechnik. Im Anschluss arbeitete er bei PROCON als Projekt und Account Manager und betreute bis 2009 viele Projekte. Im Anschluss arbeitete Jochen Dorn sechs Jahre als Freiberufler und begleitete verschiedene Veranstaltungsformate mit dem Schwerpunkt Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit. Nach seiner freiberuflichen Zeit konnte er bei zwei renommierten Planungsbüros als Technical Producer und Director Operations weitere Projekte betreuen und sich auf diesem Weg weiteres umfassendes Industrie Know-how aneignen.
Für seine Position als Director Production Management wird Jochen Dorn seine langjährige Erfahrung sowohl auf der Dienstleister-Seite, als Freiberufler, aber auch aus der Perspektive unserer Kunden hervorragend mit einbringen können. 

 

Zum Seitenanfang
X
Weiterempfehlen:

Vielen Dank! Ihre Linkempfehlung wurde weitergeleitet.

Ihre Daten werden garantiert nicht weitergeben.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.

Anfrage zu Produkt

Vielen Dank! Ihre Anfrage wurde weitergeleitet.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.