Mit 162 Tonnen Eventtechnik und viel Sportgeist bei der Turn-WM 2019

19.11.2019
Übersicht

Vom 04. bis zum 13. Oktober 2019 drehte sich in Stuttgart alles um das Thema Turnen. In der Hanns-Martin-Schleyer-Halle, die 8 500 Publikumsplätze umfasst, fand die diesjährige Weltmeisterschaft im Geräteturnen statt. Rund 600 Athleten aus 93 Delegationen kämpften in Stuttgart um den Weltmeistertitel.

Mit einer 40-Mann starken Crew war PRG vor Ort. Der Eventdienstleister war für die Bereiche Rigging, Video-, Licht- und Audiotechnik zuständig. Um dem Kunden im Vorfeld die Ideen für die technische Umsetzung und die räumliche Gestaltung zu präsentieren, hat das PRG Creative Team ein Raumkonzept sowie verschiedene Visualisierungen entworfen. Dies hatte den Vorteil, dass man sich die Eventlocation inklusive der Technik, der Bühne und der räumlichen Dimensionen besser vorstellen konnte.

Vergleich Rendering / Foto:

Turn WM Stuttgart 2019 Rendering Turn WM Stuttgart 2019

Vor allem bei der Installation der Lichttechnik galt es viele Faktoren zu beachten. Da die Wettkämpfe im TV und online übertragen wurden, war es wichtig, die Turnfelder für das Kamerabild optimal auszuleuchten. Zudem musste sichergestellt werden, dass keiner der Sportler durch die Lichttechnik gestört wird. Die Beleuchtungsstärke lag auf den Feldern bei 1 200 Lux. Es wurden Leuchten des Typs MAC Viper Wash DX installiert sowie GLP Impression X4 L.

Für die Bühne, auf der die Siegerehrungen sowie die Auf- und Abgänge stattfanden, hat das PRG Special Constructions-Team eine 25 Meter breite und 9 Meter hohe LED-Wand entworfen. Das Besondere: Die Wand ist „gecurved“, so dass man von allen Zuschauerrängen aus eine einwandfreie Sicht hat. Für die Wand wurden ROE MC-7H Module verwendet. Auch für die Installation der Werbe-Banderolen war PRG zuständig. Hierfür wurden Absen LED T5 Module verbaut. Für den Kunden war es wichtig, das Thema „Turnen“ moderner zu gestalten. So wurden die Flaggen der Siegerländer nicht, wie in der Vergangenheit üblich, einzeln gehisst, sondern auf drei LED-Flächen dargestellt.

Bei einem Sportevent wie der Turn-WM ist neben Licht- und Videotechnik auch qualitativ-hochwertige Audiotechnik enorm wichtig, um das Publikum optimal mit den aktuellen Infos zu versorgen. Deshalb wurden für die Publikumsränge Lautsprecher der Marke Meyer Sound MINA verwendet. Die Turnfelder selbst wurden mit Meyer Sound UPA-1P ausgestattet.

In nur sechs Tagen verbaute die Crew die 162 Tonnen Eventtechnik. Rund 180 Motoren kamen zum Einsatz und ganze acht Tonnen Kabel wurden in der Halle für die Lichtinstallation verlegt. Für Alexander Fleige, Projektleiter der Turn-WM ist ein Event dieser Größenordnung nur mit viel Know-how und vor allem Teamwork umsetzbar:

„Mit PRG haben wir uns erhofft, einen kompetenten Partner im Bereich Produktion und Technik zu finden – und haben ihn damit gefunden! Mir hat wunderbar die Zusammenarbeit auf einer sehr kollegialen Art und Weise gefallen. Man kann wirklich von Teamwork sprechen! PRG war zum Glück von der ersten Minute an dabei und hat somit den ganzen Aufbau der Halle, die komplette technische Ausstattung von Anfang an mit begleitet und somit das Bild der WM prägen können.“

 

Zum Seitenanfang
X
Weiterempfehlen:

Vielen Dank! Ihre Linkempfehlung wurde weitergeleitet.

Ihre Daten werden garantiert nicht weitergeben.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.

Anfrage zu Produkt

Vielen Dank! Ihre Anfrage wurde weitergeleitet.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.