PRG mit dabei bei „Wacken World Wide 2020“, der Weltpremiere des größten Livestream-Festivals

19.08.2020
Übersicht

Im Auftrag der Telekom & Live Nation Brand Partnership & Media in Kooperation mit den Wacken-Veranstaltern lieferte PRG für das diesjährige Wacken-Festival, dass auf Grund der Corona-Situation als Streaming-Event auf einer xR-Stage umgesetzt wurde, die entsprechende Technik. Unter dem Namen „Wacken World Wide“, dem weltweit größten virtuellen Festival, das bisher von einer Mixed-Reality-Bühne gestreamt wurde, konnten die Metal-Fans vom 29. Juli bis zum 01. August 2020 das Metal-Spektakel bei MagentaMusik 360 und MagentaTV, live mitverfolgen. Auch im Anschluss waren noch alle Konzerte zum Abrufen verfügbar. Bands wie „In Extremo“, „Blind Guardian“ oder „Sabaton“ haben auf der xR-Stage Gas gegeben und ihren Fans online ordentlich eingeheizt. Bisher gab es weltweit rund elf Millionen Live-Content-Views – ein voller Erfolg!
 


 

Durch beeindruckende Lichtshows und mitreißende Bühneneffekte entstand im Livestream ein einzigartiges Wacken-Feeling. Die Musiker konnten das Publikum zwar nicht sehen, dafür bekamen die Zuschauer dank der Digitalbühne die volle Portion Metal für Zuhause. Wie das möglich gemacht wurde? Durch ein kreatives, innovatives Konzept, ein motiviertes Team sowie der passenden, hochwertigen Eventtechnik.

Mit einer Grundfläche von rund 80 Quadratmetern ist die Bühne die größte Mixed-Reality-Stage und eine absolute Neuheit für die Festival- und Konzertbranche. Auf dieser Bühne wird die Realität mit Virtual Reality vermischt und so für Fans auf der ganzen Welt online erlebbar gemacht. PRG verantwortete bei dieser aufwendigen Produktion die Lichttechnik, Videotechnik, Audiotechnik sowie die Streaming-Technik. Ein Team aus Fachleuten setzte alles in Bewegung, um „Wacken World Wide“ für die Fans zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen, die Festival-Macher zu überzeugen und den Metal-Bands eine einzigartige Online-Bühne zu bieten.

Holger Hübner findet im Interview mit MagentaMusik360 lobende Worte:

„Sabaton konnte gar nicht richtig proben. Die sind alle ins kalte Wasser geschmissen worden und haben das jetzt super für sich genutzt, um zu zeigen, wir sind als Band noch da. Da ist dann auch die Dankbarkeit, die gegenüber der Crew kommt von den Bands, weil sie alle einen geilen Job gemacht haben! Und unser Dienstleister PRG aus Hamburg, die haben da einen top Job gemacht und die Bands alle optimal bedient.“

Als Backdrop wurde eine „gecurvte“ LED-Wand mit einer Breite von 10,5 Metern und einer Höhe von 5 Metern installiert. Dafür wurden ROE Black Onyx 2 Module verwendet. Die Biegung sorgte dafür, dass im Hintergrund ausreichend Platz für einen Drum-Riser bestand.

Der LED-Boden wurde in den Hallen von PRG Projects entwickelt. Dieses PRG-Eigenprodukt „Domino“ ist ein modularer LED-Floor, der nahtlos zusammengefügt werden kann. Für das Wacken-Event wurde er mattiert, damit keine unschönen Reflexionen und Spiegelungen im Kamerabild für die virtuelle Welt entstehen. Mit Hilfe von Brompton-Prozessoren konnte die Farbkorrektur beider LED-Produkte für den xR-Einsatz abgestimmt werden.

Die Lichttechnik und die Monitore im Vordergrund der Bühne wurden so positioniert, dass die reale Welt, der Bereich, in dem sich die Band befindet, von der virtuellen Welt abgegrenzt wurde. Diese Abgrenzung war vor allem für die Künstler von Vorteil, um zu wissen, in welchem Bereich sie sich bewegen können. Um sehr realistische Lichtbewegungen und -effekte zu erhalten, wurden die virtuellen Lampen so programmiert, dass die Beleuchtung auf und über der Bühne identisch von der virtuellen in die reale Welt übertragen werden konnte.

Hervorzuheben ist außerdem die Broadcast-Technik: als Basis-Setup kamen bei dem Wacken-Streaming-Festival Grass Valley LDX Broadcast-Kameras zum Einsatz. Zwei davon waren auf Kränen installiert und zwei wurden für die Aufnahme von Close-Ups positioniert. Die Kameraregie übernahm die Mischung der vier Kameras für den Livestream. Die Videoregie sorgte dann für die Koordination aller Signale zur Erstellung des Programm-Streams. Das PRG-Tochterunternehmen Cinegate verfügt darüber hinaus über einen großen Pool an State-of-the-Art-Kameras, Objektiven und Accessories.

Dank der perfekten Zusammenarbeit aller Bereiche und Gewerke und der vielen innovativen Ideen mussten die Wacken-Fans dieses Jahr nicht auf Ihr Lieblings-Festival verzichten. Eine Online-Weltpremiere, die zeigt, was trotz Covid-19 in der Musikwelt möglich ist. Wenn auch Sie Interesse an einem Streaming-Event haben und detaillierte Infos benötigen, kontaktieren Sie unsere Experten: https://studios.prg.com

See What We Can Do Together!

Zum Seitenanfang
X
Weiterempfehlen:

Vielen Dank! Ihre Linkempfehlung wurde weitergeleitet.

Ihre Daten werden garantiert nicht weitergeben.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.

Anfrage zu Produkt

Vielen Dank! Ihre Anfrage wurde weitergeleitet.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.