News Blog

Auf dieser Seite finden Sie Erfahrungsberichte, Case Studies, White Papers, Messeberichte, Hintergrundinformationen und andere Beiträge, die wir für interessant halten. Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, bekommen Sie die Beiträge, für die Sie sich interessieren als E-Mail gesendet.
Ausgewählte Beiträge posten wir auch auf verschiedenen Social-Media-Kanälen.

Auswahl filtern:
Fielmann Hauptversammlung 2019
13.08.2019

Creative Services und Technik nach Maß für die Fielmann Hauptversammlung 2019

Die Fielmann Hauptversammlung (HV) 2019 fand dieses Jahr erstmals in der Hamburger Barclaycard Arena statt – ein Veranstaltungsort, den man eher mit großen Pop-Konzerten, Sport- und Show-Events assoziiert, als mit einer HV für ca. 2.000 Teilnehmer. Um die Verantwortlichen im Hause Fielmann im Vorwege von der Machbarkeit zu überzeugen, hat das PRG-Kreativ-Team ein Raumkonzept entworfen und dieses dem Kunden zusammen mit den dazu erstellten Visualisierungen vorgestellt. Bei den anschaulichen Renderings, die neben einer intelligenten Raumteilung die Location mit der technischen Ausstattung sowie dem Inventar visualisierten, wurden auch die Vorgaben und die Fielmann-eigene Corporate Identity mitberücksichtigt. Die so erarbeitete Lösung wusste zu überzeugen, so dass man sich mit einem guten Gefühl für die Barclaycard Arena als HV-Location für 2019 entschied.


 

Klaus Rahe (Director Creative Services PRG) sieht die Möglichkeit, mit Visualisierungen arbeiten zu können, als großen Vorteil, aber auch als Herausforderung an, ist PRG doch bereits seit vielen Jahren der technisch-kreative Dienstleister für die Fielmann-HVs: „Man versucht es immer etwas neuer zu machen, die Corporate Identity im Vordergrund zu behalten, aber dennoch innovativ und modern zu bleiben und dann das Ganze auf die neue Location anzupassen.“


Vergleich Rendering / Foto:

Neben dem Raumkonzept und der 1:1-Umsetzung war PRG außerdem für die komplette technische Ausstattung der Fielmann HV zuständig. So hat das Team um Senior Account Manager Tom Kaczmarek das Rigging, die Licht-, Ton- und Videotechnik verbaut, die Zuspieler und die Kameratechnik installiert und außerdem den Dekobau, Set- und Bühnenbau, die Möblierung und die komplette Ausstattung geliefert.

Neben den Kundenwünschen galt es auch, die Vorstellungen von Lichtdesigner Jerry Appelt in den Planungen und bei der Umsetzung zu berücksichtigen. Für Jerry Appelt hat neben guter Technik auch professionelles Personal einen hohen Stellenwert, um eine einwandfreie Zusammenarbeit zu erreichen: „Speziell in so einem Fall, bei dem wir sehr lange dieses Projekt zusammen betreuen dürfen, ist es wichtig, eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zu haben. Jeder weiß, worum es geht, die Ansprechpartner sind klar, die Kommunikationswege sind kurz und das ‚Department-übergreifende‘ ist hier auch ganz, ganz wichtig – und das funktioniert super!“

Auch dieser Aspekt sorgte mit dafür, dass die Fielmann Hauptversammlung 2019 wieder Mal reibungslos über die Bühne ging. PRG freut sich auf 2020 und sagt Danke für viele Jahre vertrauensvoller Zusammenarbeit.

Mehr lesen
Wacken 2019
06.08.2019

30 Jahre Wacken – PRG seit 17 Jahren dabei!

Seit dreißig Jahren zieht es jedes Jahr am ersten Augustwochenende die Metalfans aus aller Welt in die kleine Gemeinde Wacken in Schleswig-Holstein. Das Wacken Open Air zählt mit rund 75.000 Besuchern mittlerweile zu einem der größten Metalfestivals der Welt. Und nun schon seit 17 Jahren ist auch PRG mit von der Partie und kümmert sich dabei um die gesamte Licht- und LED-Technik sowie das Rigging. Holger Hübner (Gründer und Veranstalter, Wacken Open Air) freut sich über die vertrauensvolle Zusammenarbeit: „Hauptsache wir haben Spaß und machen eine coole Veranstaltung und alle haben was davon. PRG, wir und alle Mitarbeiter – und vor allen Dingen unsere Fans.“.


 
Wenn es nach Lichtdesigner Jerry Appelt ginge, wird die Zusammenarbeit gern für mindestens dreizehn weitere Jahre fortgesetzt, damit WOA, Jerry Appelt Lichtdesign und PRG 2032 dann das dreißigjährige Jubiläum ihrer Zusammenarbeit feiern können. Am Erfolg des Festivals wird es nicht scheitern; die Karten für WOA 2020 waren innerhalb von 21 Stunden ausverkauft.

Mehr lesen
03.07.2019

360°-Service für die Tableau Conference Europe in Berlin

Im Juni 2019 war es wieder so weit: Der Kundenkongress des börsennotierten US-amerikanischen Softwareherstellers Tableau lockte rund 3.000 Teilnehmer aus ganz Europa nach Berlin. Auf der Tableau Conference Europe wurden Kunden mit den neuesten Software-Produkten vertraut gemacht und geschult. PRG war mit einem umfassenden Dienstleistungspaket im Einsatz. Neben der Licht-, Ton- und Videotechnik sowie Rigging sorgte PRG auch für die Realisierung des Bühnen-Designs, die Konstruktionszeichnungen und Bestuhlungspläne zu der sich über diverse Räume erstreckenden Veranstaltung. Den Keynote-Saal stattete PRG dabei mit insgesamt 224m² an 3mm-LED-Screens aus, die für eine kristallklare Darstellung der Vortragsinhalte sorgte.


 

„Es handelt sich letztlich um einen 360°-Service, den PRG hier geliefert hat“, sagt Simon Rist (Senior Account Manager PRG). Als größte Herausforderung bei der Ausstattung dieser komplexen Veranstaltung – der bisher größten Konferenz, die Tableau veranstaltet hat – bezeichnet Nick Barton (Director Global Accounts PRG) die Koordination der diversen Dienstleister in dem vorgegebenen engen zeitlichen Rahmen: „Wir mussten dafür sorgen, dass alle sich an den Zeitplan hielten – was wir gut hinbekommen haben.“ Nick Barton ist seit Jahren für die Durchführung der weltweit stattfindenden Tableau-Events zuständig. Der Kunde zeigte sich auch in Berlin zufrieden: „Einen weltweit tätigen technischen Partner wie PRG zu haben, vereinfacht die Durchführung unserer Kongresse enorm.“, zeigte sich Beau Beckner (Senior Event Infrastructure Manager, Tableau Software) zufrieden.

PRG bedankt sich für das jahrelange Vertrauen und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.


Liste der verbauten Technik:

  • 224m² - 3mm LED-Screen in der Keynote-Halle
  • 5x Kameras (1x Wireless) inkl. Broadcast-Regie
  • Recording aller Kameras sowie 7 Breakouträumen
  • Intercomsystem inkl. Wireless-Anbindung sowie digitale Funkgeräte zur Abdeckung des gesamten Veranstaltungsgeländes
  • 30x 55“ Monitore auf Stativ
  • 12x Panasonic Weitwinkeloptik
  • Mehr als 60 Audio Funkstrecken für Mikrophone, In-Ear-Monitoring und Funklautsprecher
  • Mehr als 400 Lampen zur Bühnen- und Raumbeleuchtung
  • Setbau Bühne inkl. gebrandeten Rednerpulten

 

Mehr lesen
21.06.2019

Super-Sonderbau für ProSieben-Show „Superhero Germany“

In der ProSieben Show „Superhero Germany“ brauchen die Kandidaten Kampfgeist, Ausdauer, aber vor allem ordentlich Muskelkraft. In jeder Folge treten acht Kandidaten im direkten Duell gegeneinander an. Wer sein Duell verliert, fliegt raus! 

Die zu bewältigenden Aufgaben sind nichts für Schwächlinge! Und eine davon wurde von PRG geplant und konstruiert – Der Würfel! Dieser bei der Show in acht Metern Höhe hängende Quader hat auf jeder seiner Seiten eine Kletterfläche, die in jeweils neun Segmente unterteilt ist. Um zu gewinnen, müssen die Kandidaten durch Erreichen und Drücken eines Buzzers so viele Segmente für sich entscheiden, wie möglich.

 


Von Kuby Concept kam einige Wochen zuvor die Anfrage an PRG. Es sollte ein Konzept entwickelt werden, mit folgender Aufgabenstellung: Der Würfel soll kletterbar sein, szenisch verfahrbar und durch Betätigen eines Buzzers soll sich die Beleuchtung der einzelnen Segmente farblich verändern. Und das alles unter Einhaltung der Unfallverhütungsvorschrift DGUV 17.

Nachdem funktionale und konstruktionsbedingte Einzelheiten in direkter Absprache zwischen Kuby Concept und dem Team der PRG Sonderbau-Abteilung erarbeitet worden sind, um am Ende genau die Idee umzusetzen, die das Kreativteam um Kuby Concept und RedSeven Entertainment GmbH entwickelt hatte, sind die Bauzeichnungen mit dem Statikdienstleister Expo Engineering durchgesprochen worden, um alle notwendigen Materialkenndaten und Sicherheitskennwerte zu verifizieren.

Die entstandenen Baupläne zum Würfel mit einer Kantenlänge von ca. 3,50 Metern, bestehend aus 6 Seitensegmenten, die die 54 Quadratmeter große Einzelsegmente fassen, konnten nun in die Fertigung gehen.

Als Erstes wurde eine Stahlkonstruktion gebaut, die rautenförmig in der Mitte des Quaders angelegt wurde, um die Lichtkästen zu tragen. Diese bestehen aus 10mm Makrolon®-Panels, ein hochfestes, durchsichtiges Plexiglasmaterial, das mit einer Diffuserschicht beklebt wurde. In die 54 Lichtkästen wurden je 25 Schnick-Schnack C50 LED-Module montiert, die zu einer homogenen Ausleuchtung führen, sobald ein Kandidat einen Buzzer betätigt. Durch die Diffuserschicht wird eine noch effizientere Lichtstreuung erreicht. Zusätzlich sind die notwendigen Schnick-Schnack Systemnetzteile im inneren des Würfels verbaut worden, um massive Kabelstrecken aus dem Hallendach zu vermeiden.

Um dieses Konstrukt zu halten, hat das Team einen Stahlkäfig gebaut, der durch Stahlwinkel sowie Zug und Druckstangen in sich verspannt ist und an zwei Hängepunkten in der Hallendecke befestigt wird, sodass der Würfel während der Show szenisch verfahrbar ist. Die Lichtkästen sowie die Makrolon® Panels sind fest mit dem Stahlgerüst verbunden. Das Gesamtgewicht des Würfels beträgt rund 3,7t. 

In der neuen Montagehalle auf dem Studio-Hamburg-Gelände wurde der Würfel zur Probe aufgebaut und ausgiebig getestet. Für Max Schmelzer, PRG Project Manager Special Constructions, war dieser Probeaufbau unerlässlich: „Wir wollten safe sein, wenn wir ins Studio kommen und sicher sein, dass beim Aufbau des Würfels nichts dem Zufall überlassen wird, wir alles schon einmal gemacht haben, dass jede Schraube sitzt und wir wissen, dass alles passt.“

Mit Kampfgeist, Muskelkraft und Geschick haben auch die „PRG-Superheroes“ diese Herausforderung gemeistert. Jobst Benthues, Geschäftsführer von RedSeven Entertainment GmbH, zeigt sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis:

„Wir wollten ein Tool finden, das optisch und funktional neu ist und das man so noch nicht gesehen hat. PRG hat sich da für uns angeboten, weil wir einen Dienstleister gesucht haben, bei dem alles aus einer Hand kommt. Wir brauchten den Stahlbau, wir brauchten die Spieletechnik, wir brauchten LED, also Licht, und das Ganze musste auch noch den physikalischen Anforderungen standhalten – und da war PRG ein super Partner für uns!“ 

Technische Infos:

  • 216 Boulder Griffe
  • 54m² Makrolon® Panels
  • 54 Lichtkästen
  • 54 Game Buttons (Schlag- und Trittfest)
  • 1.350 Schnick-Schnack C50 Module
  • 34 Schnick-Schnack LED Controller
  • 3.7t Gesamtgewicht
  • 1.6t Stahl S355
  • Szenisch Verfahrbar nach DGUV17

Mehr lesen
07.06.2019

PRG startet eine neue Initiative: PRG Unite.

Eine inspirierende Veranstaltung, die unsere Internationalen Teams an einen Standort zusammenbringt, um unseren Kunden unsere globalen Lösungen anzubieten.

PRG Unite bringt alle unsere internationalen Teams zusammen, um gemeinsam unser globales Angebot für die Zukunft zu diskutieren. PRG als weltweit führender technischer Lösungungsanbieter für die Veranstaltungsbranche ist ständig auf der Suche nach dem besten Support für seine Kunden rund um den Globus, um Wachstum zu ermöglichen und spannende Möglichkeiten zu entwickeln. Die PRG Unite Veranstaltung ermöglicht es uns, zukünftige Herausforderungen und Strategien zu diskutieren und die Ressourcen und Kompetenzen zu einem Team zu bündeln.

Die Veranstaltung wird es jeder unserer Regionen ermöglichen (Großbritannien, Belgien, Deutschland, Frankreich, Spanien, Niederlande, Japan, China, VAE und USA), ihre besten Unternehmensprojekte zu präsentieren, incl. Detaillierung der Prozesse von der strategischen Planung bis zur Durchführung von Veranstaltungen für unsere Kunden: eine einzigartige Gelegenheit für diese von unserem Wissen und unserer Praxiserfahrung zu profitieren, was auch weiterhin für unser hohes Ansehen in der Branche sorgen wird.

Es ist ein einzigartiger und inspirierender Ausblick hinsichtlich der Art und Weise, wie PRG in der Zukunft mit seinen Kunden weltweit zusammenarbeiten wird.

Richard Williams, Chief Executive Officer von PRG UK, kommentierte die bevorstehende PRG Unite Veranstaltung: "Wir waren der Meinung, dass dies eine fantastische Gelegenheit für unsere britischen Kunden ist, sich direkt mit allen unseren globalen PRG-Kollegen an einem Ort zu treffen und zu diskutieren – damit sie besser verstehen, wie PRG zu ihrer Unterstützung beitragen kann, um gemeinsam besser zusammenzuarbeiten und globale Lösungen anzubieten."

Für weitere Informationen und Bilder kontaktieren Sie bitte Valérie Cuno: vcuno@prg.com

Über die Production Resource Group:
Production Resource Group AG
(PRG) ist der weltweit führende Anbieter von Unterhaltungs- und Veranstaltungstechnik für ein breites Spektrum an Lösungen und Märkten, einschließlich Firmen- und Automobilveranstaltungen, Konzerten, Sonderveranstaltungen, Theater, Fernsehen und Film, Messen und Installationen wie Themenparks, Museen, Einzelhandelsgeschäfte, etc. und Zentren für darstellende Kunst.

PRG bietet integrierte Dienstleistungen und Technik, einschließlich Audio und Video, Beleuchtungs-, Rigging-, Bühnen-, Kulissen- und Automatisierungssysteme für diese Märkte an mehr als 40 Niederlassungen in Nordamerika, Südamerika, Europa, dem Mittleren Osten, Asien und Australien.

Mehr lesen
Online Marketing Rockstars 2019
23.05.2019

Full Service and Full House – PRG liefert beim OMR 2019 Festival Höchstleistung ab

52.000 Besucher – ganze 12.000 mehr als im Vorjahr! – 400 Aussteller und 300 Speaker! Das war das Online Marketing Rockstars (OMR) Festival 2019 und das hat mal wieder so richtig gerockt! Doch nicht nur die Anzahl der marketingbegeisterten Besucher ist gestiegen, auch der technische Umfang hat ordentlich zugelegt! Ganze 613 Tonnen Material wurden verbaut, und das in gerade einmal 4 Tagen Aufbauzeit!

PRG hat in diesem Jahr einen 360 Grad-Service geliefert, neben Rigging, Lichttechnik und Videotechnik hat das Team auch die komplette Audiotechnik installiert, sowie den Bühnen- und Dekobau realisiert. 62 LKW-Ladungen Equipment, verpackt in über 3.000 Cases, wurden auf das Gelände der Hamburger Messehallen geliefert, ausgeladen und anschließend in sechs Messehallen verbaut. Ein über die Jahre entwickeltes, stringentes Logistiksystem führte hierbei zum reibungslosen Ablauf.

 

Doch bevor die erste Lampe installiert und der erste Video-Screen in Betrieb genommen werden konnte, mussten ganze 328.000 Meter Kabel verlegt werden. Mehr als 1.000 Motoren kamen zum Einsatz, um die Traversen, Lampen, Lautsprecher und Screens in die Hallendächer einzubringen.
Für die verschiedenen Bereiche des Festivals wurden insgesamt 6.621 Leuchten verbaut. Diese beleuchteten nicht nur die Ausstellerstände und Konferenzbühnen, sondern sorgten auch für die Party-Atmosphäre – neben den vielen Vorträgen und Masterclasses wurde nämlich wieder ausgelassen gefeiert! So heizten Scooter, Casper & Marteria, Trettmann, Dendemann und Oli P. den Besuchern ordentlich ein. Und auch das PRG-Team kam ins Schwitzen, denn das diesjährige OMR-Festival war das bisher größte. Ganze 581 Quadratmeter LED-Wände wurden installiert und rund 1.200 Quadratmeter Projektionsfläche verbaut. Zudem kamen sage und schreibe 649 Lautsprecherboxen zum Einsatz.

 
PRG Audio-Experte André Aspelmeier erklärt u.a., welche Herausforderungen es beim OMR Festival 2019 zu meistern galt.

Man kann sagen, das OMR-Festival 2019 war mal wieder eine Veranstaltung der Superlative! Die größte Herausforderung für das PRG-Team war auch dieses Jahr der straffe Zeitplan für den Aufbau der großen Technikmenge, die für eine einwandfreie Umsetzung des OMR-Festivals benötigt wurde.

Doch wie meistert man als Eventdienstleister ein solches Mammutprojekt, mit diesem enormen Umfang an Technik und in einem so kurzen Zeitfenster? Christian Unger, PRG Account Manager hat dazu eine klare Meinung: „Das OMR-Festival ist für uns ein sehr spezielles Projekt, auf Grund der enormen Größe. Daraus ergeben sich große Herausforderungen: das eine ist die gesamte Menge an Equipment, eine perfekt abgestimmte Logistik und natürlich eine perfekte Crew. Ich möchte an dieser Stelle unserem gesamten Team danken, welches das Ganze erst ermöglicht hat und somit ein perfektes OMR-Festival 2019 realisiert hat!“

Technische Infos:

 

  • Trailer / Auflieger: 71 Stück
  • Gesamtgewicht: 613 Tonnen
  • Cases / Verpackungen: 3.245 Stück
  • Gesamtartikel: 196.480
  • Equipmentwert: ca. 34.5 Mio Euro
  • Manntage vor Ort: 2.250
  • Manntage Lager: 400
  • Gesamtarbeitsstunden: 26.500
    (Bei einer 40 Stunden Arbeitswoche und 25 Tagen Urlaub im Jahr, würde einen Einzelperson ca. 14,5 Jahre benötigen um das Projekt umzusetzen.) 
  • Kabellänge insgesamt: 328.000m
  • Traversen & Pipes: 14.875m
  • Motoren: 1.098
  • LED Flächen: 581m²
  • Projektionsflächen: 1.190m²
  • Leuchteinheiten: 6.621 Stück
  • Lautsprecher: 649 Stück

 

Mehr lesen
21.05.2019

PRG setzt für die Welttournee von Post Malone einen 360 ° Service um

Post Malone, der den Zeitgeist durch seine einzigartige Genre-Mischung aus Musikstil und introspektivem Songwriting eingefangen hat, ist auf einer globalen Tournee. PRG unterstützt den Superstar weltweit mit 360° Konzerttournee-Dienstleistungen, einschließlich Sound, Video, Beleuchtung und Rigging.


 

Ein PRG-Team

Erst vor kurzem ist das Unternehmen VER zur PRG-Familie hinzugekommen. Über VER entstand auch der Erstkontakt zu Post Malone und seinem Team. PRGs Expertise bei solch großen Produktionen in den USA war für diese Tour unverzichtbar. Durch seine einzigartige, globale Präsenz und sein weltweites Netzwerk ist PRG in der Lage, 360 ° Touring-Dienste weltweit anzubieten und dieselben hohen Standards auf allen Kontinenten zu halten.

Die Crewmitglieder, die bei der Post Malone-Tour mitwirken, kommen sowohl aus den USA als auch aus Europa. Der Vorteil ist, dass sie sich auf die Unterstützung der lokalen PRG-Standorte in jedem Land verlassen und auf deren Materialpool zugreifen können.

Dennis Danneels, Produktionsleiter von Post Malone, formulierte es so: "Das PRG-Team zwischen Los Angeles, Vegas, Deutschland und Großbritannien nahm das Projekt im Grunde genommen einfach und übergab es wie ein Fließband bis zum Start der Tour. Wir haben all diese verschiedenen Zeitzonen genutzt, um dieses Projekt rechtzeitig abschließen zu können. Die Leute arbeiteten bis zur letzten Minute des Ladevorgangs."

Globale Reichweite, lokale Unterstützung

Für die Konzerte, die in Europa stattfanden, haben unsere britischen und deutschen Teams eng zusammengearbeitet. Dabei war die UK für die Bereiche Video und Licht verantwortlich und die deutsche Crew war für die Audiotechnik zuständig. Dank der langjährigen Erfahrung in länderübergreifenden Produktionen und einer hervorragenden Kommunikation kann man sagen, dass die Zusammenarbeit nahtlos und reibungslos verlief und der Kunde sowohl von PRGs Größe, als auch von den lokalen Einlagerungen sowie der Präsenz und dem Fachwissen des jeweiligen Marktes in jedem Land profitieren konnte.

Stephan Paridaen, President und COO von PRG sagt: „Bei diesem Projekt ging es vom ersten Tag an um eine Zusammenarbeit bei der Definition der besten, vollständig integrierten technischen Produktionslösung, die die kreative Vision des Künstlers verwirklicht. Wir gehen noch einen Schritt weiter und betreuen die Tour weltweit vor Ort mit lokaler, sehr erfahrener Crew und modernster Ausrüstung. Es ist ein Service und eine 360-Grad-Lösung..“

"Topher" (Christopher Davidson), Leiter der Video-Crew, freute sich über die nahtlose Unterstützung in den verschiedenen Ländern: "Ein Vorteil eines weltweiten Unterstützungssystems, welches Sie bei PRG vorfinden, ist, dass ich überzeugt bin, dass wir an jedem Produktionsort auf der Welt das gleiche Kaliber an Leuten haben, die gleiche Ausrüstung und den gleichen Support rund um die Uhr. Und das benötigen wir in dieser Branche."

Ein neuer Standard für große Konzertreisen

Dieser innovative Ansatz für die Betreuung großer Konzertreisen auf globaler Ebene wird durch die einzigartige Fähigkeit von PRG ermöglicht, hohe Standards in der Ausrüstung mit Spezialisten zu kombinieren, die nahtlos zusammenarbeiten.

Dennis Danneels fügt abschließend hinzu: „Die PRG-Crew hat ein unglaubliches Niveau, die Technik brachte Tag für Tag eine konstante Leistung, wir hatten sehr wenige Ausfälle, und das, obwohl wir fast drei Wochen lang rund um die Uhr gearbeitet haben. Ich bin damit aus finanzieller Sicht sehr zufrieden, alles hat Sinn gemacht und es konnte viel Geld eingespart werden."

PRG dankt unserem Kunden PostyCo und PM Dennis Danneels. Wir möchten unsere Anerkennung für unseren eigenen Burton Tenenbein aussprechen, der für die gesamte AE und das Beleuchtungskit verantwortlich ist, Brent Dannen, der sich um den Sound der Tour kümmerte, und Mike Drew, der das Videopaket der Tour unterstützte.

Ein großes Dankeschön auch an das gesamte PRG-Team in den USA und Europa.

 

Mehr lesen
Eurovision Song Contest 2019
15.05.2019

Eurovision Song Contest 2019 – maßgeschneiderte Show-Lösungen von PRG

In diesem Jahr hat der Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv seinen Gewinner ermittelt. Und PRG war – wie in vielen Jahren zuvor – wieder mit dabei und lieferte maßgeschneiderte Show-Lösungen für Rigging und Video, die einen effizienten Roll-out der Show gewährleisteten und dem Publikum eine unvergessliche Inszenierung boten.
 

 

"Florian Wieder, der Set Designer, hat für die diesjährige Show einige einzigartige Elemente geschaffen", sagte Ingo Rehnert (Head of Sales & Account Management Sport & Special Events PRG). Auf der einen Seite stehen die 'Triangles' (über der Hauptbühne) sowie die LED-Strips in der Decke des 'Green Room'). Die Dreieckskonstruktionen, die von der Sonderbauabteilung bei PRG Hamburg erstellt wurden, halten die sogenannten 'VER-Blades'. Laut John van Look, Head Rigger Production PRG Germany, war die Gewichtsverteilung und statische Berechnung in Abhängigkeit von den Tragkapazitäten der Hallendecke die größte Herausforderung, wenn man bedenkt, wie viel Automatisierungstechnik in die Decke integriert werden musste.

Die Hauptelemente im hinteren Teil der Bühne sind die rotierenden LED-Panels (ROE CB5), die auf Plattentellern montiert sind, für die spezielle Metallrahmen entwickelt und realisiert wurden, in die die LED-Panels integriert sind. Ein weiteres tolles Element der Show ist der LED-Floor auf der Hauptbühne, der aus Black Marble 4 Modulen mit speziellen Rahmen besteht, dem von PRG entwickelten Domino, der eine schnelle und zeitsparende Montage ermöglicht.
 
Ola Melzig (Produktionsleiter ESC 2019) fasst zusammen: "Unsere Aufgabe ist es, 41 Songs herauszustellen und sie einzigartig zu machen. Es gibt nicht viele Unternehmen auf der Welt, die diese Menge an High-End-Produkten liefern können – und die wird hier von PRG bereitgestellt!"
 
Unser Dank geht an:
KAN – KAN Israeli Public Broadcasting Corporation
Meytal Cohen (TV Producer)
Shay Bonder (Head of Video & Technologies)
Avishay Giladie (Technical Director Show)
Tarmo Krimm (Senior Technical Director
Johannes Schau – (Head Rigger EBU)

M&M Production Management AB
Ola Melzig (Head of Production) 
Tobias Aberg (Head of Production) 

Florian Wieder – Wieder Design (Set Designer)

Und auch ein großes Dankeschön allen anderen Beteiligten, mit denen wir bei dieser großartigen Produktion zusammenarbeiten durften, und unseren PRG Alliance Partner Sincopa.
 
PRG Technik-Infos:
 
Video:

  • 450m2 ROE CB5
  • 100m2 ROE Black Marble 4 with PRG Projects Domino LED-Rahmen (LED Floor)
  • 16 x Panasonic PT DZ-21 Projectors
  • 2.200 VER Blades (90cm)
  • 4 x Disguise d3 VX4 Media Server
  • 4 x GrandMa2

Sonderbauten:

  • Triangle Aluminumrahmen (250x250x250cm) für die VER Blades (über der Hauptbühne)
  • Triangle Pod für die VER Blades (kinetische Elemente über der Hauptbühne)

Rigging:

  • 3.800 m Traversen
  • 650 Motoren BGV D8 / D8+
  • 300 m horizontales Live Line System

340 t Material insgesamt
Produktionszeitraum: 21. März bis 03. Juni (fast 11 Wochen)
Crew: 35 Rigger + 18 Techniker
Anzahl der Trailer: 32 x 40" Container

Mehr lesen
03.05.2019

PRG Projects entwickelt SpinIt für spektakuläre Videoeffekte mit PURE10

Für die neue Tour von Etienne de Crécy, Space Echo, integrierte PRG Projects seine einzigartigen hochtransparenten PURE10-Screens mit SpinIt, einer speziell entwickelten Drehrahmenlösung Lösung, die den Designanforderungen dieser speziellen Tour gerecht wird.

SpinIt

Der Set-Designer Alexandre Lebrun und der Künstler Etienne de Crécy hatten eine Idee, bei der transparente Bildschirme den Künstler in einem beweglichen und transparenten "Käfig" umgeben sollten. Nach erfolgreicher Zusammenarbeit bei anderen Konzerttourneen (Maître GIMS z.B.) wandte sich der Produktionsleiter Julien Bedane deshalb an PRG, um aus dieser Idee eine praktikable Lösung zu entwickeln, die auch Tournee-tauglich funktioniert.

  

Ysabel Vangrudenberg, Global Business Development Director von PRG Projects, erklärt, wie die Idee in eine technische Lösung umgesetzt wurde: "Auf der einen Seite hatten wir die PURE10, einen LED-Screen mit 70% Transparenz, der ursprünglich für die U2-Tour entwickelt wurde. Daraus haben wir nun mit der SpinIt eine maßgeschneiderte Lösung für die spezifischen Bedürfnisse der Produktion von Etienne de Crécy entwickelt."

SpinIt besteht aus einer um +180° und -180° drehbaren, DMX-gesteuerten Motorisierung, die auf Rollwagen montiert ist. Während SpinIt hier mit der PURE10 verwendet wird, können auch andere Licht- und Videoprodukte mit dem Drehgestell kombiniert werden.

PRG Projects

PRG Frankreich baute hier auf die umfangreiche Erfahrung in der Zusammenarbeit mit PRG Projects. Dank des langjährigen Know-hows im Konzert-Touring-Bereich kennt PRG Projects alle Besonderheiten, die diese Branche erfordert. SpinIt ist speziell für Konzerttourneen optimiert, bei der die Rüst- und Ladezeiten sehr begrenzt sind, logistische und transporttechnische Einschränkungen gelten und Langlebigkeit gefordert ist. Einige raffinierte Details, wie das faltbare System großer PURE10-Panels, eine Lösung, um den genauen Abstand zwischen den Bildschirmen einzuhalten, ohne dass bei jeder Installation eine Messung erforderlich ist, und die Motorisierung auf Rollwagen machen es zu einer starken Speziallösung für Festivals und eben für Konzert-Tourneen.

Julien Bedane, Produktionsleiter zur Zusammenarbeit: "Ich hatte eine Anforderungsliste mit vielen Spezifikationen zur Realisierung. Und ich hatte die Garantie, dass mit PRG Projects dieser Spezialbau gut umgesetzt wird. Speziell Frederic Opsomer war bei diesem Projekt unser stetig präsenter Ansprechpartner. Er stand auch dem Künstler, der an allen diesbezüglichen Meetings teilnahm, direkt zur Verfügung. Hervorheben möchte ich, dass das PRG-Team nicht nur einen integraler Bestandteil der Produktentwicklung, sondern auch bei der Einführung in der Praxis kompetent vertreten war."

Hier zeigt sich wieder einmal der Vorteil einer engen Vernetzung der verschiedenen PRG-Units: PRG Frankreich kontaktierte das Team von PRG Projects – und von der Konzeption bis zur vollständigen Umsetzung wurde ein enger Kontakt zwischen dem Kunden, dem Künstler, PRG Frankreich und PRG Projects gepflegt, um das gewünschte Ergebnis und einen erfolgreichen Start der Konzerttournee zu gewährleisten.

PRG dankt Lightlab, Alexandre Lebrun, Julien Bedane, Etienne de Crécy und dem gesamten Team von PRG France und PRG Projects und freut sich auf den weiteren Verlauf dieser großartigen Konzerttournee.

Mehr lesen
30.04.2019

PRG führt globale Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten unter 'PRG Innovation' zusammen

EMEA - 30. April 2019 - Production Resource Group LLC (PRG), der weltweit führende Anbieter von Unterhaltungs- und Veranstaltungstechnik und -lösungen, gab heute bekannt, dass er seine globalen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in eine neue Unit, PRG Innovation, zusammenführen wird. PRG Innovation wird Aktivitäten in Belgien, China und den Vereinigten Staaten umfassen, darunter die Standorte in Dallas, New Windsor, New York und Los Angeles. Durch das Zusammenbringen der Mitarbeiter, Assets und Innovationsinitiativen – dazu gehören auch PRG Projects, PRG Research and Development, PRG Scenic Technologies sowie VER Produkt-Entwicklungsinitiativen – wird das Unternehmen seinen technologischen Einfluss auf die Branche maximieren.

PRG Innovation wird von Chris Conti in seiner neuen Funktion als Chief Innovation Officer des Unternehmens geleitet. Conti hat Erfahrung mit Konzertreisen, Messen, Firmenevents, TV-Shows und Sonderveranstaltungen wie Olympische Spiele und Super Bowl Halbzeit-Shows. Als Produktmanager für PRG-eigene Lampen leitete er die Entwicklung der sehr erfolgreichen Bad Boy®- und Bad Boy® Spot -Lampen sowie des mit dem Emmy-Award ausgezeichneten GroundControl™ Followspot-Systems von PRG. Conti ist als Erfinder an 15 US-Patenten gelistet.

Darüber hinaus wird Clay Powers zum Chief Operating Officer of Innovation ernannt und überwacht alle finanziellen und logistischen Aspekte sowohl der eigenen Produktentwicklung als auch der individuellen Showlösungen. Gary Boyd, Chief Operating Officer von EMEA, wird weiterhin für die Produktentwicklung in Europa und China verantwortlich sein. Frederic Opsomer wird weiterhin das belgische Team bei der Entwicklung bahnbrechender neuer Technologien in den Bereichen LED und Video leiten, und Simon Kayser wird weiterhin die Geschäfte in Shenzhen, China, leiten, die bei der Beschaffung von Video- und Lichttechnik eine wichtige Rolle spielen. Anne Johnston, Vice President of Marketing and Product Strategy, wird mit PRG Innovation bei allen Aspekten des Marketings zusammenarbeiten, von der Produktidee bis zum Rollout.

" PRG Innovation bringt alle unsere Talente, die sich auf die Produktentwicklung konzentrieren, in einem einzigen globalen Team zusammen, so dass wir Markttrends antizipieren, flexibel agieren und die Produktentwicklung auf unsere größeren strategischen Ziele ausrichten können", sagte Jere Harris, Chairman und CEO von PRG. "Ich glaube, dass unsere Investitionen und Leistungen in marktgetriebene Innovationen einer der stärksten Differenzierungsmerkmale sind, die PRG vom Wettbewerb unterscheiden. Jetzt wird dieser Vorteil noch wichtiger werden."

In jedem Markt, von Musik- und Theater- bis hin zu Fernseh-, Film-, Rundfunk- und Firmenveranstaltungen, hat sich PRG als Technologie-Innovator definiert, der auf Kundenwünsche oder Branchenbedürfnisse eingeht. Mit mehr als 170 erteilten Patenten und 70 eingetragenen Markenzeichen eröffnen sich für PRG neue kreative Möglichkeiten – mit verbesserter Sicherheit, Kosteneinsparungen und reduzierter Umweltbelastung. Beispiele für branchenverändernde Technologien von PRG sind:

  • Ground Control Followspot System: Ein leistungsstarker Followspot, der aus Entfernungen bis zu 600 Metern sicher vom Boden aus ferngesteuert werden kann. Es bietet Designern kreative Freiheit, Followspots an Orten zu platzieren, die entweder bisher unbrauchbar waren oder komplexe Takelage erforderten.
  • PRG SpaceFrame®: Ein Touring-Frame-Design, das LED-Panels nahtlos integriert, um die betriebliche Effizienz und kreative Möglichkeiten zu steigern. Der Rahmen aus Kohlefaser ist leicht, zusammenklappbar und vollständig windverstärkt, was mehr Möglichkeiten hinsichtlich des Bühnen-Designs erlaubt.
  • Pure10: Ein revolutionärer, leichter und hochtransparenter LED-Screen. Leiterplatten (PCB) werden in Streifen geschnitten und mit der seitlich angebrachten LED um 90 Grad gedreht, was zu 75 Prozent Transparenz führt und es Künstlern ermöglicht, mit Videoinhalten in Echtzeit zu interagieren.
  • Mbox®: Eine Familie von Medienserverprodukten, die erschwinglich und einfach zu bedienen sind. Die Mbox®-Software bietet eine leistungsstarke und flexible Steuerung von Videoinhalten, indem sie nahtlos mit Medienwiedergabe, Komposition, Effekten und Übergängen arbeitet. Die Benutzeroberfläche bietet eine schnelle und intuitive Einrichtung für die Ausgabe und Positionierung von Inhalten.
  • Front Row Cam: Eine robotergestützte Periskop-Lösung, die eine niedrige Videoaufzeichnung des Geschehens auf Spielfeldern ermöglicht. Mit nur 15,24cm Breite x 40,64cm Tiefe x 81,28cm Höhe ist dieses maßgeschneiderte System, das mit ESPN entwickelt wurde, mit einem Teleobjektiv für den Einsatz im Baseball oder einer breiten Version für den Einsatz im Tennis und anderen Sportarten ausgestattet.
  • PRG Stage Command® System: Ein automatisiertes, Cue-basiertes Motion-Control-System, das dem Bediener die Möglichkeit gibt, die komplexesten Motion-Control-Cues mit Genauigkeit, Wiederholgenauigkeit und unvergleichlicher Aufmerksamkeit für die Sicherheit auszuführen. Bietet nahtlose Übergänge der Szenerie vor dem Hintergrund des Publikums.
  • Bullet: Eine Familie von fokussierbaren, kompakten LED-Lampen, die in den Versionen Weißlicht, Tageslicht und UV erhältlich sind. Der einstellbare Fokussiermechanismus bietet eine hohe Leistung bei präziser Strahlführung und erfordert keinen Linsenwechsel, kein Werkzeug und ist fixierbar für den Einsatz von Festinstallationen.

Mehr lesen
PRG gears up to Audio
23.04.2019

PRG gibt ab sofort den Ton an und überzeugt mit neuer, hochwertiger Audiotechnik

Ende März 2019 ist sie im Hamburger PRG-Lager eingetroffen: Modernste, leistungsstarke, und hochwertige Audiotechnik! Zum Einsatz kam das Equipment zum ersten Mal beim diesjährigen LEA Award sowie bei der anschließenden Prolight+Sound 2019 in der Frankfurter Festhalle – und das konnte sich hören lassen! Die Highlight-Show überzeugte nicht nur mit einer prächtigen Lichtshow und spektakulären Effekten, sondern, dank der neuen Technik, auch mit einem herausragenden Sound!

In den USA ist PRG bereits seit Jahren Vorreiter im Bereich World Concert Touring und stattet mit seiner qualitativ hochwertigen Audiotechnik die großen Konzert-Tourneen aus. Nicht nur die Menge und Vielfalt an Technik überzeugt, sondern in erster Linie auch die Leistung! Der PRG-Standort Nashville hat einen speziellen Prozess entwickelt, damit das Equipment vor und nach jedem Einsatz auf Herz und Nieren geprüft wird.

  

Das Material durchläuft nach jedem Tour-Einsatz eine genaue Qualitätskontrolle und wird getestet, gewartet und gereinigt. Im speziell entwickelten „Boom Room“ werden die Lautsprecherboxen verschiedenen Frequenz- und Soundtests unterzogen. Dabei wird sichergestellt, dass jeder Lautsprecher den Spezifikationen des Originalherstellers entspricht. Zudem werden alle Kabel mit Hilfe einer Testanlage von geschultem Personal auf ihre Funktionalität geprüft. Mit Hilfe einer einzigartigen, webbasierten Software werden die Prozesse der Qualitätskontrolle für jedes Gerät standardisiert, sodass weltweit alle PRG-Standorte darauf Zugriff erhalten und die Qualitätskontrollen einheitlich durchgeführt werden können. Und auch das Verpacken ist ein großes Thema: PRG garantiert „tourfertige“ Verpackung und Lagerung, denn vor allem auf Tourneen mit wechselnden Locations ist es wichtig, dass die Technik gut und geschützt verpackt ist, sodass das Audiomaterial schnell be- und entladen werden kann, ohne dabei Schaden zu nehmen.

Durch all diese standardisierten Prozesse und Kontrollen wird sichergestellt, dass die eingesetzte Technik einwandfrei funktioniert, Sound in bester Qualität geliefert wird und ein effizientes Arbeiten möglich ist.

Und das Beste: Ab sofort kann PRG seinen Kunden auch in Europa den gleichen Service, die gleichen Qualitätsstandards und leistungsfähige und moderne Audioprodukte anbieten, die für nahezu jede Produktionsgröße geeignet sind. Neben Meyer Sound LEO Lautsprecherboxen und Meyer Sound LYON hat PRG nun auch LFC 1100 im Lagerbestand. Außerdem wird der Konsolenbestand auf digitale SD10s und SD12 erweitert. Und weiteres Equipment wird folgen. Neben diesen technischen Neuheiten bekommt der Kunde aber auch Fachwissen und Unterstützung in allen Belangen.

Mit diesem Know-how, dem großen Technikpool, dem fachkundigem Personal und den erarbeiteten Prozessen kann jedes Konzert, jede Tournee, jede Veranstaltung unterstützt werden, denn Ziel ist es, in Europa eine erstklassige Touring- und Event-Audio-Sparte aufzubauen. Und mit dieser zusätzlichen Sparte kann PRG nun auch in Europa den kompletten 360 Grad-Service anbieten.

Mehr lesen
12.04.2019

PRG investiert in Clay Paky Scenius Unico und Scenius Profile

PRG bringt frischen Schwung in ihr Moving-Lights-Programm und investiert in Clay Paky Scenius Unico und Scenius Profile.

Als Teil der OSRAM-Gruppe ist Clay Paky im Bereich der professionellen Beleuchtungssysteme eine Referenzmarke auf Weltniveau.
Im Laufe seiner Geschichte sind dem Unternehmen insgesamt 45 prestigeträchtige internationale Preise verliehen worden; Anerkennungen ihrer Innovationskraft, ihrer Produkte und Herstellungsprozesse.
Die Zentrale von Clay Paky liegt im mittleren Norditalien, einem der Knotenpunkte der europäischen Industrie.

Scenius Unico

Dieses Moving Light ist bekannt für ihre Multifunktionalität und für ihre Vielseitigkeit. Er/Sie kann als leistungsstarker Scheinwerfer genauso verwendet werden wie als wunderschönes Wash-Licht und ist daher sowohl für Lichtdesigner als auch für Kunden in verschiedensten professionellen Bereichen der Eventbranche erste Wahl.
Es handelt sich dabei um eine durch ihre Lichtqualität sehr ansprechende Lampe mit einem sehr hohen Farbwiedergabeindex und 6500 K Ausgangsfarbtemperatur, wodurch sie einen starken Strahl aus konzentriertem Licht mit einem minimalen Abstrahlwinkel von nur 5° erzeugt.

Scenius Profile

Scenius Profile ist das Premiummodell der Strahlformer. Sein optischer Reflektor wurde speziell entwickelt, um den Strahl gleichmäßig zu machen und vermeidet damit den typischen Hotspot. Dadurch konzentriert dessen Fokusverfolgungssystem die Lichteffizienz, die Sie projizieren möchten, einschließlich des Fokus, der auf vollautomatisch eingestellt werden kann.

Mit sechs rotierenden und acht festen Gobos ist dieses CMY-Gerät perfekt für jedes Set, sei es für Theater, Fernsehstudios oder Großveranstaltungen.

Diese Produkte befinden sich nun für unsere Kunden im PRG-Portfolio

Um die Übernahme abzurunden, haben Clay Paky und PRG eine Kooperationsvereinbarung geschlossen, die den gegenseitigen Respekt, den sich die beiden Unternehmen nach so vielen Jahren vertrauensvoller Zusammenarbeit verschiedenster Art entgegenbringen, bezeugt. Clay Paky stattete PRG und VER etwa mit Technik und Wissen aus.
Dank dieser Vereinbarung wird PRG von direktem Zugang zu Clay Paky- und ADB-Produkten profitieren, spezielle technische Unterstützung und Schulungen für PRG-Mitarbeiter, um den Einsatz von Beleuchtungskörpern, die Wartung und die Lieferung von Ersatzteilen zu optimieren.

Pio Nahum, Geschäftsführer von Clay Paky, stellt fest: „Unser globaler Kontovertrag ist nicht nur eine Gelegenheit, die gegenseitige Position auf dem Markt, auf dem beide Unternehmen bereits global und erfolgreich tätig sind, zu stärken, sondern auch eine einzigartige Möglichkeit, unsere Fähigkeiten zu verbessern und unseren Kunden innovative Lösungen mit höherem Mehrwert anzubieten.“

Gary Boyd, stellvertretender Vorsitzender und Geschäftsführer von PRG EMEA fügt hinzu: „Clay Paky entwickelt seit 1976 professionelle Beleuchtungskörper. Unsere Lichtdesigner haben sich die Scenius Unico- und Scenius Profile-Leuchten lange gewünscht und wir sind davon überzeugt, damit perfekt auf Kundenwünsche eingehen zu können und den PRG-Bestand um eine weitere Dimension zu erweitern!“

Mehr lesen
PLS 2019
10.04.2019

Behind-the-Scenes-Video: PRG auf der Prolight + Sound 2019

In unserem Behind-the-Scenes-Video geben wir interessante technische Einblicke und Hintergrundinformationen zur verbauten Technik rund um die PRG LEA Stage in der Frankfurter Festhalle auf der Prolight + Sound 2019. Die alle 30 Minuten stattfindende Highlight-Show war wieder die zentrale Attraktion, bei der wir unsere Kompetenzen in den Bereichen Licht, Video, Audio, Kinetik und Rigging präsentiert haben. Die Kinetik zur Verfahrbarkeit der Traversen mit Licht- Laser- und LED-Technik wurde von Movecat-Motoren und Controllern realisiert, die sich präzise in den Showablauf einbinden ließ. Beschallungstechnisch hatten wir unsere neue Meyer-P.A. im Einsatz, die für den transparenten und druckvollen Sound in der Festhalle sorgte. In dem separaten Concert-Touring-Backstage-Bereich konnten sich die Besucher zudem auch über diverse Sonderbauten informieren.

  

Die Highlight-Show wurde wie in den letzten Jahren von Jerry Appelt und bright! Studios entwickelt, die Pyro-Technik dafür lieferte Elements Entertainment, und die eingesetzten Laser kamen von Laserfabrik. 

Wir danken nochmals ganz herzlich unseren Partnern:

GLP German Light Products, Jerry Appelt Lichtdesign, bright!, Lighting Tools, Elements Entertainment, Concept4Vision, laserfabrik, Stadt Frankfurt am Main, Prolight + Sound, Musikmesse, RIEDEL Communications, PMS Crew Support, WACKEN, CONRAD, disguise, MOVECAT, ComputerWorks, Wirtschaftsförderung der Stadt Frankfurt, Apleona HSG Event Services, allbuyone, Allgaier, Swisson, hantmade, Lofthouse Catering.
 

PRG Highlight-Show PLS 2019

  

Product Sheets einiger der auf unserem Stand in der Festhalle vorgestellten Produkte:

 

Mehr lesen
Andy Jackson and Peter McCann
09.04.2019

Production Resource Group, L.L.C (PRG) erwirbt Delta Sound L.L.C. aus den VAE

Die Production Resource Group, L.L.C. (PRG), weltgrößter Anbieter von Unterhaltungs- und Veranstaltungstechnik mit Sitz in New York, erwirbt Delta Sound L.L.C. VAE, den nahöstlichen Unternehmensbereich von Delta Sound, einen in Dubai ansässigen, auf Live-Audio und Veranstaltungskommunikationstechnologie spezialisierten und im Nahen Osten aktiven Dienstleister. Peter McCann (CEO PRG Naher Osten) und Andy Jackson (Geschäftsführer Delta Sound) haben die Übernahme heute gemeinsam angekündigt.

Die 2006 gegründete Delta Sound LLC ist das führende auf Audio und Kommunikation spezialisierte Unternehmen in der Golfregion. Nach langjähriger erfolgreicher Zusammenarbeit im Rahmen von Firmen-, Regierungs- und groß angelegten Sonderveranstaltungen wird Delta Sound und die in Dubai ansässige Niederlassung von PRG zusammengeführt. Wie PRG versorgt Delta Sound lokale und internationale Produktionshäuser mit technischem Design und technischer Unterstützung. Diese profitieren von hohen Dienstleistungs- und Lieferstandards.

PRGs internationale Kunden profitieren durch den Zusammenschluss mit Delta Sound im Nahen Osten von der erweiterten Expertise und Technologie und auch in der Veranstaltungskommunikation durch die Bereitstellung vollständig skalierbarer kabelgebundener und drahtloser Lösungen. Weiterhin können sie sich auf Produktqualität, Erfahrung und Professionalität verlassen.

„Mit der Übernahme von Delta Sound LLC haben wir unser bestehendes Angebot für unsere zahlreichen Kunden, die Events und Shows international produzieren, erweitert.“, erklärt McCann (PRG). „Ich freue mich auch, dass diese Übernahme eine umfassende Veranstaltungskommunikation in unsere Produktpalette integriert und damit sicherstellt, dass wir unseren Kunden und Partnern eine wirklich schlüsselfertige Lösung präsentieren können. Mit Veranstaltungen wie der Expo 2020 am Horizont sind dies definitiv aufregende Möglichkeiten für ein Unternehmen, das in der Lage ist, in großem Maßstab zu agieren. Diese Übernahme zeigt sowohl ein bedeutendes Maß an Engagement für die Region als auch eine anhaltende Wachstumsbereitschaft.“

„Als Delta Sound LLC haben wir an einigen der größten und bekanntesten Produktionen der Region gearbeitet“, erklärt Andy Jackson. „Wir haben eine loyale Kundenbasis aufgebaut, die den Standard der Audioproduktion und Eventkommunikation, der heute von Delta geliefert wird, immer mehr zu schätzen wusste. Nach so vielen Jahren der engen Zusammenarbeit mit PRG im Rahmen zahlloser Veranstaltungen ist unsere Partnerschaft auf natürliche Weise in eine Handelspartnerschaft übergegangen, und heute verdichten wir diese zum Wohle sowohl unserer Kunden als auch unserer Teams.“ 

Der Betrieb wird normal weiterlaufen, Delta Sound wird sein bestehendes Betriebsformat beibehalten und wird während des Übergangsprozesses offiziell ,PRG deltasound‘ heißen.

Stephan Paridaen (Global President and Chief Operating Officer PRG) folgert: „PRG und Delta Sound sind hervorragend positioniert, um eine multi-disziplinäre, integrierte Lösung anzubieten. Das Delta Sound-Team der VAE in die globale PRG-Familie aufzunehmen, wird für unsere Kunden von großem Wert sein, und das war von Anfang an unsere oberste Priorität."

Paul Keating (Geschäftsführer Delta Sound UK) bemerkte: „Mark, Andy Jackson und ich kennen uns seit 40 Jahren, und Jackson ist seit den bescheidenen Anfängen von Delta im Jahre 1988 dabei. Er hat in den letzten 12 Jahren bei Aufbau und Führung des Unternehmens großartige Arbeit geleistet. Sowohl hier in Großbritannien als auch im Nahen Osten haben wir immer sehr gut mit PRG zusammen gearbeitet. Deswegen passt es sehr gut, dass Delta VAE Teil der erweiterten PRG-Familie wird. Wir freuen uns sehr darauf, diese Beziehung in der Zukunft fortzusetzen.“

 

Mehr lesen
Zum Seitenanfang
X
Weiterempfehlen:

Vielen Dank! Ihre Linkempfehlung wurde weitergeleitet.

Ihre Daten werden garantiert nicht weitergeben.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.

Anfrage zu Produkt

Vielen Dank! Ihre Anfrage wurde weitergeleitet.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.