GLP Highlander strahlt beim International Music Award 2019

11.02.2020
Übersicht

Premiere in Berlin – Zum ersten Mal fand am 22. November die Verleihung des International Music Awards (IMA) 2019 statt. In der Verti Music Hall in Berlin konnten die nominierten Künstler die Kategorien „Commitment“, „Style“, „Future“, „Sound“, „Visuals“, „Beginner“ und „Performance“ gewinnen. Zusätzlich wurde der „Hero-Award“ gekürt, der in diesem ersten Jahr an Sting für sein Lebenswerk ging. Die Jury bestand aus namenhaften deutschen und internationalen Künstlern der Musikszene. Drei Nominierungen gab es in jeder Kategorie. So konnte sich Rammstein im Publikumsvoting als bester Live-Act gegen Muse und Slayer durchsetzen. Zu sehen war die Verleihung in einem kostenfreien Livestream sowie bei „MagentaTV“. 13 Kameras sorgten für eine einwandfreie Übertragung des Awards.

Für das Production Design war Jerry Appelt zuständig und konnte mit seinem Licht- und Setdesign überzeugen:
„Grundansatz war, dass wir eine Live-Club-Gig-Atmosphäre wollten, die wir dann in den Livestream übersetzt haben. … Es hatte den Touch eines Konzertes, musste aber trotzdem im Livestream vernünftig rüberkommen und für die Bildbetrachtungsquellen gut ausgeleuchtet sein.“

 
PRG lieferte für den IMA einen Full Service an Veranstaltungstechnik mit LED-Technik, Rigging, Bühnenequipment, Videotechnik, Audiotechnik und der Lichttechnik. Insgesamt wurden rund 900 Lampen installiert. Eine große Lichtmatrix diente als Hauptgestaltungsmittel der Veranstaltung. Diese Matrix bestand aus GLP Impression X4, GLP Impression X4 L sowie dem GLP Highlander. Der GLP Highlander ist ein Washlight mit einem starken 1 400-Watt-Leuchtmittel und einer großen 230-mm-Frontlinse. Er verfügt zudem über eine motorisierten 7:1-Zoom / Fokus-Kombination. Das Highlight des GLP Highlander: Das Blendenschiebermodul, bei dem sich jeder Blendenschieber individuell von 0 bis 100% schließen und im Winkel von +/- 30° über den Beam einschieben lässt. Das CMY-Farbmischsystem bietet eine vollwertige Farbpalette. Ein zusätzlicher nichtlinearen Farbtemperaturfilter bietet zusätzlich die Möglichkeit, die Grundlichtfarbe von 6 000 zu 2 500 Kelvin zu verändern. Zudem ermöglicht die Lampe ein weiches Dimmen und besitzt einen separaten Shutter mit Effekten. Der GLP Highlander ist somit leistungsstark und ein vielseitig einsetzbares Moving Light.

Auch die Audiotechnik konnte sich hören lassen – In enger Absprache mit dem technischen Planungsteam von BEACON – Bureau für technische Konzeption, hat sich die PRG-Crew für ein leistungsstarkes Meyer Sound System entschieden. Dieses System ist optimal, da es sowohl den passenden Sound für die Live-Auftritte der Musik-Acts lieferte, als auch für eine gute Sprachverständlichkeit bei der Verleihung sorgte. Als Main-Arrays hat sich Audiofachmann Kai Reiss mit seinem Team für die Lautsprechersysteme Meyer Sound Lyon-M und Lyon-W entschieden. Als Delay-Lautsprecher überzeugte das Meyer Sound Leopard. Zudem wurden Meyer Sound MINA verbaut und konnten klanglich ebenso überzeugen.

Natürlich war auch für Kunde Henning Kruse von RedSeven Entertainment eine klanglich einwandfreie Beschallung bei der Premiere von großer Wichtigkeit:
„Beschallung ist natürlich ziemlich wichtig, weil es ja eine Musikshow ist – Noch dazu eine neue Marke, die wir hier mit unserem Auftraggeber aufbauen wollen – Das muss natürlich knallen.“

Und das hat es! Neben Iggy Azalea performten auch Udo Lindenberg, Max Herre & Joy Denalane, Peaches und Anna Calvi bei dem IMA 2019 und brachten die Halle zum Beben!

Zum Seitenanfang
X
Weiterempfehlen:

Vielen Dank! Ihre Linkempfehlung wurde weitergeleitet.

Ihre Daten werden garantiert nicht weitergeben.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.

Anfrage zu Produkt

Vielen Dank! Ihre Anfrage wurde weitergeleitet.

Es sind nicht alle Plichtfelder ausgefüllt oder die E-Mail Adresse ist nicht valide.